Erfolgskanal Online-Marktplätze - Wie Sie von tiefer SAP-Integration profitieren Hier kostenlos zuhören
Online-Marktplätze sind der Erfolgskanal im E-Commerce! Erfahren Sie, worauf es bei der Wahl einer Middleware ankommt und warum nahtlose Prozesse einen echten Wettbewerdsvorteil darstellen.
Hier kostenlos zuhören
Product Experience Management - Mit Highspeed zum perfekten Produkterlebnis Jetzt anmelden
Onlinekunden wünschen eine möglichst authentische Produktvorstellung. In dieser Session zeigen wir Ihnen, welche Prinzipien und Lösungsansätze Sie dabei unterstützen, Ihre Produktdaten wirkungsvoll zu nutzen und einzusetzen.
Jetzt anmelden

Datenbrillen sollen Smartphones künftig ablösen

08.06.2021 Eine vernetzte Brille auf der Nase statt ein Handy am Ohr: 26 Prozent der Smartphone-NutzerInnen glauben daran, dass ihre Mobiltelefone bis 2030 durch Datenbrillen ersetzt werden.

 (Bild: Google)
Bild: Google
Andere Geräte werden ebenfalls als Handy-Alternative an Bedeutung gewinnen: 40 Prozent der Befragten rechnen mit mehr Konkurrenz durch Smartwatches, 38 Prozent durch Sprachassistenten. Sechs Prozent der Teilnehmenden glauben sogar, dass Smartphones bis 2030 durch Chips ersetzt werden, die in den menschlichen Körper implantiert werden. Dennoch gehen 89 Prozent der Befragten davon aus, dass die Bedeutung des Smartphones bis 2030 weiter zunehmen wird. 73 Prozent erwarten, dass die Geräte immer mehr Funktionen übernehmen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser unter 1.002 Personen in Deutschland ab 16 Jahren, darunter 789 Personen, die ein Smartphone verwenden.
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: