Expert-Talk: "Was Software-Entscheider von der Formel 1 lernen können" Video-Podcast ansehen
Die Auswahl der richtigen Software gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben im Digitalisierungsgeschäft. Schließlich ist die Tragweite der Entscheidung sowohl strategisch als finanziell enorm. Ein iBusiness Expert Talk mit Synaigy-Chef Joubin Rahimi über das richtige Vorgehen.
Video-Podcast ansehen
Expert-Talk: "So kann man extrem nah am Kunden sein" Video-Podcast ansehen
Warum WhatsApp besonders gut dafür eingesetzt werden kann eine enge Kundenbindung herzustellen und damit das eigene Markenprofil zu schärfen, erklärt Katharina Kremming von MesssengerPeople.
Video-Podcast ansehen

Influencer genießen weiterhin großes Vertrauen

22.11.2019 Influencer genießen immer noch großes Vertrauen, für jeden Vierten zählen ihre Empfehlungen so viel wie die von Freunden oder Familienmitgliedern. Vor allem Follower von Beauty-, Fashion- und Fitness-Influencern sind offen für Kaufempfehlungen.

 (Bild: Instagram)
Bild: Instagram
Social-Media-Plattformen sind fest in den Alltagsgewohnheiten der Nutzer verankert. Besonders YouTube und Instagram spielen eine große Rolle, gefolgt von Facebook und Snapchat. Das macht sie als Werbeplattformen für Unternehmen besonders attraktiv. Neue Player wie Twitch oder TikTok sind dagegen gerade einmal bei gut einem Fünftel bzw. einem Sechstel der Befragten im Einsatz. Im Schnitt verbringen 16- bis 35-Jährige beinahe vier Stunden täglich, also in etwa einen halben Schul- bzw. Arbeitstag, in sozialen Netzwerken. Das sind Ergebnisse einer Studie der Media Elements Group zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , ein Zusammenschluss der Digitalagenturen Mediakraft zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , ReachHero zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und Adspree zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Befragt wurden bundesweit 1066 Personen zwischen 16 und 35 Jahren, die in den letzten sechs Monaten aufgrund eines Influencer-Beitrags mindestens ein Produkt gekauft bzw. einen kostenpflichtigen Service in Anspruch genommen haben.

Satte 93 Prozent geben dabei an, online in der ein oder anderen Form mit Influencern in Kontakt zu sein. Zu den bekanntesten Influencern unter den Befragten zählen Dagi Bee (69 Prozent), Julien Bam (57 Prozent), Bibi (56 Prozent) und Rezo (52 Prozent). Dabei werden Werbeintegrationen bei Influencern - anders als bei klassischen Werbeunterbrechungen bzw. -einblendungen in sozialen Medien - kaum bis gar nicht als störend, sondern eher als glaubwürdige Empfehlungen wahrgenommen. Mehr als ein Drittel der Befragten bekräftigen, den Social-Media-Multiplikatoren voll zu vertrauen. Nach Empfehlungen von Freunden und Familien stellen Tipps von Influencern sogar die wichtigste Entscheidungshilfe beim Kauf von Produkten oder Dienstleistungen dar, gefolgt von Werbung auf Instagram und im TV.

Vom Inspiration Seeker bis zum Smart Sceptical: die vier Influencer-User-Typen


Im Zuge der Studie wurden Influencer-Follower verschiedenen Clustern zugeordnet. Ermittelt wurden vier Typen:
  1. der Admiring Follower, der Influencern voll vertraut und sie als besonders authentisch wahrnimmt,
  2. der Inspiration Seeker, der bei Influencern vor allem nach Inspiration für sein eigenes Leben sucht,
  3. der Trendy Cherry Picker, dem es vor allem um neue Trends und Selbstverwirklichung geht
  4. und der Smart Sceptical, der Influencern eher kritisch gegenübersteht.

Kundenbindung durch Influencer-Empfehlungen

Die Ergebnisse der Studie zeigen auch: Follower kaufen gerne Produkte, die von Influencern empfohlen werden. Die Kombination aus speziellen Angeboten, detaillierter Produktvorstellung und persönlicher Empfehlung stärkt damit die Kundenbindung. Und das auch langfristig: Die Zufriedenheit mit den gekauften Produkten ist ebenso überdurchschnittlich hoch (79 Prozent) wie die Bereitschaft der User Produkte erneut zu kaufen (64 Prozent). Das gilt umso mehr in den Bereichen Beauty, Fashion und Fitness. Hier sind Nutzer besonders offen für Kaufempfehlungen der YouTube- und Instagram-Sternchen.

Für die Studie wurden 1066 Personen im Alter von 16 bis 35 Jahren befragt, die in den zurückliegenden sechs Monaten mindestens einmal Produkte, Dienstleistungen oder andere Services, die von Influencern beworben wurden, selbst genutzt haben.
Neuer Kommentar  Kommentare:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: