Von Chatbots über Transaktionsmails bis zu Social Media: Wie man 1:1-Kommunikation meistert
Jetzt kostenlos vorregistrieren
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen

1. Sind mehrere Bestell-Buttons zulässig?

23.07.2012

Nein. Die Verwendung von mehreren Bestell-Buttons, wie sie heute aus Conversion-Aspekten teilweise verwendet wird, ist künftig unzulässig. Bisher konnte der Verbraucher einen Bestell-Button bereits ganz oben auf der Seite finden und betätigen. Der Kunde, der noch einmal alle Informationen lesen möchte, konnte auf der Seite nach unten scrollen und am Seitenende den zweiten Bestell-Button finden. Der obere Button ist nun unzulässig. Das Gesetz schreibt vor, dass die Pflichtinformationen "unmittelbar bevor" der Verbraucher seine Bestellung abgibt, erteilt werden müssen. Dies bedeutet: Informationen, die unterhalb des Buttons angeordnet sind, erfüllen nicht die Voraussetzungen, da der Verbraucher die Bestellung absenden kann, ohne dass er die Pflichtinformationen zur Kenntnis genommen hat. Shopsysteme mit zwei Buttons sollten also so eingestellt werden, dass der obere Button zukünftig nicht mehr vorhanden ist.

(Autor: Stefanie Bradish )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.07.2012:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?