Expert-Talk: "So kann man extrem nah am Kunden sein" Video-Podcast ansehen
Warum WhatsApp besonders gut dafür eingesetzt werden kann eine enge Kundenbindung herzustellen und damit das eigene Markenprofil zu schärfen, erklärt Katharina Kremming von MesssengerPeople.
Video-Podcast ansehen
Expert-Talk: Wie digitale Transformation wirklich funktioniert Video-Podcast ansehen
Worauf es bei der Umsetzung einer Digital-Strategie ankommt, warum so viele Unternehmen scheitern und wie Sie dabei am besten vorgehen, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, erklärt Tim Schestag, E-Commerce-Consultant von best it im Expert Talk.
Video-Podcast ansehen

Deutsche geben Weihnachten 2020 mehr Geld aus

18.11.2020 Im Corona-Jahr wird auch Weihnachten etwas anders ausfallen als sonst. Ein Fünftel der Deutschen feiert Weihnachten virtuell, 64 Prozent der Befragten geben an, Weihnachten nicht zu verreisen. Dafür planen 72 Prozent Weihnachtsausgaben in derselben Höhe oder höher als 2019.

 (Bild: Pixabay/Tookapic)
Bild: Pixabay/Tookapic
Die steigenden Covid-19-Fallzahlen haben nicht nur Einfluss auf unseren Alltag, sondern auch Auswirkungen auf das diesjährige Weihnachtsfest. Das Medientechnologieunternehmen Verizon Media zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser hat eine internationale Studie durchgeführt, in der über 2000 Konsumenten in Deutschland zu ihrem Einkaufsverhalten, ihren Erwartungen an Marken und ihren Plänen für die Weihnachtszeit befragt wurden.

Grundsätzlich halten die deutschen Verbraucher an ihrem Weihnachtsbudget fest: 72 Prozent der Befragten geben an, Weihnachten genau so viel oder mehr Geld auszugeben als im vergangenen Jahr. 16 Prozent planen mehr Geld für Geschenke und Weihnachtsausgaben ein, 56 Prozent haben vor, ebenso viel wie im letzten Jahr auszugeben. 50 Prozent der Befragten werden ihre Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr online kaufen, ähnlich hoch ist die Zahl für den online Kleidungskauf für weihnachtliche Anlässe (46 Prozent).

Lediglich beim Lebensmitteleinkauf liegt der stationäre Handel mit 50 Prozent bei den Befragten weiter vorne, wobei auch hier 32 Prozent der Verbraucher ihren Lebensmitteleinkauf für Weihnachten in diesem Jahr online tätigen wollen. Ganz unabhängig ob stationärer oder online Handel: 36 Prozent der Weihnachtseinkäufe werden in Deutschland zwischen dem 01. und 24. November erledigt.

Durch die Covid-19 bedingte Einschränkungen wird das diesjährige Weihnachtsfest noch lokaler und persönlicher. Die Art und Weise, wie die Deutschen die diesjährigen Feiertage verbringen, verändert sich: 64 Prozent der Befragten werden in diesem Jahr nicht verreisen, 59 Prozent tendieren dazu, keine Weihnachtsparty zu besuchen. Die Feiertage 2020 werden in kleinerer Runde stattfinden: Knapp die Hälfte der Verbraucher wird Weihnachten am Wohnort mit Familie und Freunden feiern, 32 Prozent feiern hier in kleinerem Rahmen mit weniger Gästen (unter Einhaltung der dann geltenden Kontaktbeschränkungen).

Verbraucher wünschen sich ein Stück Normalität von Marken

Abseits der Entscheidung ob Online-Kauf oder dem Kauf im Store, haben die Befragten spezifische Erwartungen an Marken. Auch in diesen Krisenzeiten erwarten 38 Prozent der Befragten ein Gefühl von Normalität, 29 Prozent wünschen sich, dass Marken auf Botschaften setzen, die sich gut anfühlen. Knapp die Hälfte der 18- bis 24-Jährigen erhofft sich zudem neue und innovative Botschaften von den Werbetreibenden.

Es scheint, als strebten die Verbraucher nach dem viel beschworenen "New Normal" oder zumindest einem Stück weit Normalität, sie erhoffen sich von Marken nun, auch andere Dinge als Covid-19 zu thematisieren.

"Die Erwartungen zeigen, dass ein Wandel bei den Verbrauchern stattgefunden hat", kommentiert Maximilian Weigel‘Maximilian Weigel’ in Expertenprofilen nachschlagen , Managing Director von Verizon Media in Deutschland. "Sie wollen verantwortungsbewusst konsumieren und erwarten im Umkehrschluss von Marken, dass sie ihre Werbebotschaften an die sich verändernden Bedürfnisse anpassen. Sie empfinden den aktuellen Diskurs oft verwirrend und ermüdend."
Neuer Kommentar  Kommentare:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: