Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10er Set für alle Digitalen zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Mehr Smartphones und Computer als TV-Geräte in deutschen Haushalten

11.04.16 In 97 Prozent der deutschen Haushalte steht ein Fernsehgerät. Handy, Smartphone, Computer und Notebook sind dort allerdings nocht häufiger zu finden.

 (Bild: SplitShire/Pixabay)
Bild: SplitShire/Pixabay
Jugendliche wachsen heute in Haushalten mit einem breit gefächerten Angebot an Mediengeräten auf. In praktisch allen Familien sind Mobiltelefone (meist Smartphones) und Computer/Laptop vorhanden - 99 bzw. 98 Prozent. An den Fernsehapparaten sitzen können nur 97 Prozent der Deutschen - kaum mehr als Internetzugäng vorhanden sind.

Obwohl die Industrie stark darauf dringt, sind Smart-TVs - Fernsehgeräte mit Internetzugang in nur 45 Prozent der Haushalte vertreten. Einen oder mehrere EBook-Reader besitzt schon knapp jeder vierte Haushalt (24 Prozent).

In praktisch allen Familien sind Mobiltelefone (meist Smartphones), Computer/Laptop sowie Fernseher und ein Internetzugang vorhanden.,
In praktisch allen Familien sind Mobiltelefone (meist Smartphones), Computer/Laptop sowie Fernseher und ein Internetzugang vorhanden.,
(Grafik: mpfs, JIM-Studie 2015; Grafik: HighText Verlag)

(Autor: Joachim Graf )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 11.04.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?