Digitales Bezahlen ist heute gewohnt und fremd zugleich. In Online-Shops nutzt es fast jeder, in der Offline-Welt ist es wenig verbreitet. Das soll sich ändern, meint Computop-Gründer Ralf Gladis im iBusiness Expertengespräch.
Video-Podcast ansehen
Verantwortliche in Agenturen und Dienstleistungsunternehmen tauschen sich aus über aktuelle Herausforderungen bei der Entwicklung ihres Unternehmens. iBusiness Thinktanks sind exklusive virtuelle Gesprächsrunden auf C-Level.
Jetzt mitdiskutieren

Audio-Werbung: Corona treibt Nutzung und Umsätze mit Podcasts an

29.07.2020 Die Umsätze mit Werbung im Bereich Online Audio in Deutschland sind 2019 auf rund 63 Millionen Euro gestiegen.

 (Bild: Pixabay)
Bild: Pixabay
2017 lag der Umsatz noch bei 35 Millionen Euro (2018: 49 Millionen Euro). Laut Experten-Prognose der Mitgliedsunternehmen der Fokusgruppe Audio im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser steigen die Umsätze 2020 auf rund 70 Millionen Euro. Das bedeutet eine Verdopplung innerhalb von drei Jahren.

Für 2020 rechnet der Verband mit einem deutlichen Plus gegenüber 2019, allerdings auch mit einem schwächeren Wachstum gegenüber den Vorjahren, da auch Online Audio von den reduzierten Mediabuchungen in der Coronakrise betroffen ist.

Die Coronakrise hat zudem vor allem im Podcast-Markt neue Impulse gesetzt. Neue Nutzer kamen hinzu, ebenso wie neue Anbieter. Das hat auch bei Werbungtreibenden zu einer erhöhten Nachfrage geführt. Die Umsätze 2019 lagen bei neun Millionen Euro. Doch für 2020 rechnen die Mitgliedsunternehmen der Fokusgruppe Audio im Bundesverband Digitale Wirtschaft mit einem kräftigen Plus auf 14 Millionen Euro.

(AutorIn: Sebastian Halm )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?