(Bild: www.JenaFoto24.de/pixelio.de)
Bild: www.JenaFoto24.de/pixelio.de

iBusiness Themen-Dossier: Demografie: Internet-Nutzung in Deutschland

Wie viele Nutzer gibt es im Internet - und was tun sie dort? Das iBusiness-Dossier stellt Marktzahlen, Analysen, (Bewegt-)Bildmaterial und die wichtigsten iBusiness-Veröffentlichungen zur Nutzerentwicklung und Demographie des Internet und der interaktiven Märkte komprimiert zusammen.

iBusiness recherchiert ständig alle verfügbaren Marktzahlen zur Demographie des Internet, zur Nutzungstiefe interaktiver Technologien in der Bevölkerung, zu Anwendungsbereichen wie E-Commerce und mobilen Dienste, zur Mediennutzung und vielen weiteren demographischen Aspekten, die für die digitale Wirtschaft wichtig sind. Mit dem iBusiness Newsletter informieren wir Sie ständig über neue Marktentwicklungen.
Trendberichte zum Thema

Fast jeder zweite Deutsche liest online Zeitungweiter...

Insgesamt 43 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung nutzen die Online-Zeitungsangebote im Internet. Junge Zielgruppen werden dabei mit 65,3 Prozent besonders gut erreicht. Zu diesem Ergebnis kommt die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft Relation Browser nach einer Analyse der aktuellen AGOF Internet Facts zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser .

Wie Second Screen zum Werbeerfolg wirdweiter...

Die Potenziale von Second Screen sind bisher ungenutzt. Werber, Agenturen und TV-Sender experimentieren noch mit dem Crosschannel-Trend - und das oftmals am Kundeninteresse vorbei. Noch: Acht Trends zeigen, wie Agenturen und Onlineshops den Kunden mit Second-Screen-Strategien erfolgreich ansprechen und wo sie ihr Budget verschwenden.

Von wegen Mobile: Tablets werden vor allem zu Hause genutztweiter...

Auch wenn er dafür gemacht ist, dass man ihn unterwegs dabei hat, setzen die meisten Nutzer ihren Tablet-PC vor allem zu Hause ein. Dies ergab eine repräsentative Befragung zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser von Bitkom Research.

Second Screen: Fast die Hälfte nutzt TV und Computer parallelweiter...

Die Parallelnutzung von Medien wird immer beliebter. 42,5 Prozent der Befragten der Mobile Effects Studie zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser von Tomorrow Focus Media gab an, Smartphone oder Tablet parallel zum TV zu nutzen. Dabei bezieht sich knapp ein Fünftel der Nutzung auf die im TV gesehenen Inhalte, wovon wiederum 16,6 Prozent auf Social-Media-Kanäle entfällt.

Drei Viertel der Deutschen würde in virtuellen Unternehmen arbeitenweiter...

Die Granularisierung der Arbeitswelt kommt in Deutschland auch in den Köpfen an. Klassische Arbeitsverhältnisse brechen auf: 73 Prozent der Deutschen können sich vorstellen, auf Projektbasis für verschiedene Unternehmen zu arbeiten. Das ist das Ergebnis der Studie "Projektarbeit - Arbeitsmodell der Zukunft", die im August von Personalvermittler Experis Relation Browser (ManpowerGroup) durchgeführt wurde.

Internet fungiert verstärkt als Dating-Zentraleweiter...

Jeder vierte Internetnutzer hat schon einmal Erfahrungen mit Online-Dating gemacht, bei den Unter-30-Jährigen ist es sogar jeder zweite. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Hightechverbands Bitkom zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser . Jeder achte hat sich bereits mit jemandem zum Rendezvous verabredet, den er über das Internet kennenlernte. Und jeder Vierzehnte (sieben Prozent) lernte sogar seinen aktuellen Lebenspartner im Internet kennen. Allerdings hat Online-Dating auch seine Schattenseiten: Vier Prozent aller Surfer wurden dabei schon einmal von anderen Menschen getäuscht.

Home Office: Immer weniger Deutsche arbeiten von zu Hauseweiter...

Die Zahl der Personen, die mindestens ab und zu Home Office machen, ist auf dem niedrigsten Stand seit fast 20 Jahren. 4,7 Millionen Erwerbstätige - das entspricht zwölf Prozent - haben ihren Beruf im Jahr 2012 hauptsächlich oder gelegentlich zu Hause ausgeübt. Das geht aus einer Studie zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervor.

Zahlen/Studien zum Thema

Crosschannel-Studie: Kaum einer nutzt Mobile Payment, M-Commerce bleibt Wunschtraumweiter...

Immer mehr Käufer suchen im Internet nach Informationen zu Produkten und kaufen diese anschließend im Geschäft. Fast 85 Prozent der Befragten gaben an, das Internet als Informationsquelle für Ihre Kaufentscheidungen zu nutzen. 23 Prozent nutzen zu diesem Zweck auch das mobile Internet auf dem Smartphone. Das geht aus der 37. W3B-Studie der Marktforscher Fittkau & Maaß zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser hervor. rund 85.000 Internet-Nutzer befragt hat.

Fast jeder Zweite nutzt das Internet für Sportinfosweiter...

Fast die Hälfte aller Bundesbürger über 14 Jahren informiert sich im Internet über Sportereignisse (45 Prozent). Dies entspricht rund 32 Millionen Menschen. Vor allem Online-Nachrichtenseiten sind als Informationsquelle bei Sportfans beliebt. 22 Prozent der Deutschen halten sich dort über Sportereignisse auf dem Laufenden. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Bitkom zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser .

Alle sind mobile? Laut statistischem Bundesamt ein frommer Wunsch.weiter...

Alle sind im mobilen Internet unterwegs? Eine jetzt veröffentlichte Studie des Statistischen Bundesamtes zeigt nun: Es sind viele. Aber doch weniger, als die sich gegenseitig ihre erigierten Smartphones zeigende Mobilbranche Glauben machen will.

Umfrage: Jeder Vierte findet E-Books und E-Reader zu teuerweiter...

E-Books werden zwar immer beliebter, haben aber noch viel Potenzial nach oben: 41 Prozent der Deutschen haben schon zumindest einmal ein E-Book gelesen. Trotzdem findet jeder Vierte E-Books und E-Reader zu teuer. Dies geht aus einer Umfrage vom Gutscheinportal Deals.com Relation Browser zum EBook-Leseverhalten hervor.

Mobile-Nutzer interessieren sich für Fußball und Regionalesweiter...

Bei mobilen Internetnutzern stehen vor allem Inhalte zu Freizeitthemen und mit regionalem Bezug im Vordergrund. Dies hat die Untersuchung "OMS - Desktop vs. Mobile" von OMS Relation Browser und Nuggad Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen herausgefunden, die zeigt, welche Nutzungunterschiede zwischen mobilen Webseiten und der klassischen Desktop-Nutzung bestehen.

ECommerce-Studie: Wie Frauen online einkaufenweiter...

Die Ergebnisse der neuen und im zweiten Jahr durchgeführten KauFRAUsch-Studie 2014 zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser liegen vor, teilt der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) Relation Browser mit. Ziel der Studie ist es, die entscheidenden Erfolgskriterien zu identifizieren, um Frauen in Onlineshops vom Kauf zu überzeugen. Die Ergebnisse zeichnen ein präzises Bild der E-Commerce-Nutzerin von heute.

Sex und das Smartphone: Vier von zehn Nutzern tauschen sexuellen Content ausweiter...

Vier von zehn Handynutzern teilen explizit sexuellen Content. Und stöbern auch gerne mal heimlich im Handy des Partners. Das geht aus der Studie Love, Relationships & Technology 2014 hervor, die McAfee zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser veröffentlicht hat.

Jeder zweite Schweizer akzeptiert fehlende Privatsphäre im Netzweiter...

Es sind Zahlen aus der Schweiz, aber sie sind wohl übertragbar für ganz Mitteleuropa. Jeder zweite Nutzer meint, man müsse sich damit abfinden, dass es keine Privatsphäre im Internet mehr gebe. Dies zeigt eine Erhebung des Instituts für Publizistikwissenschaft und Medienforschung (IPMZ zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser ) der Universität Zürich, die auch demographische Daten über die Internet-Nutzung in der Schweiz erhoben hat.

Bestandskunden statt SEO und SEA: Online-Shopper sind zu Weihnachten treuweiter...

Knapp jeder zweite Deutsche kauft am liebsten alle seine Weihnachtsgeschenke im Internet. Männer schätzen diese Form des Christmas-Shoppings noch mehr als Frauen. Damit alles klappt, favorisiert gut jeder Zweite dabei Onlineshops, mit denen er schon gute Erfahrungen als Kunde gemacht hat.

Facebook ist für Jugendliche die wichtigste Quelleweiter...

Wenn sich junge Menschen in Deutschland im Internet über das aktuelle Zeitgeschehen in Politik, Wirtschaft und Kultur informieren, ist Facebook Relation Browser für sie die wichtigste Informationsquelle. Generationsübergreifend nutzen fast 40 Prozent bei der Informationssuche im Internet zunächst eine Suchmaschine - natürlich Google Relation Browser (90 Prozent), so die repräsentative Studie "Relevanz der Medien für die Meinungsbildung" von TNS Infratest im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM Relation Browser ).

Deutsche gehen am liebsten mit PC oder Laptop ins Netzweiter...

Die Mehrheit der deutschen Konsumenten (89 Prozent) betrachtet Webinhalte nach wie vor am liebsten auf dem stationären PC oder Laptop. Tablet und Smartphone sind lediglich für sechs Prozent beziehungsweise fünf Prozent der Deutschen das liebste Gerät zum Websurfen. Dies sind Ergebnisse einer Studie unter 1.000 Internetusern in Deutschland von Vibrant Media Relation Browser , Anbieter von kontextgesteuerten Werbeformaten.

TV mit Abstand häufigste Freizeitbeschäftigung in Deutschlandweiter...

96 Prozent aller Deutschen sehen regelmäßig - das heißt mindestens einmal pro Woche - fern. 71 Prozent schalten sogar täglich das TV-Gerät ein. Dabei landet der Fernsehkonsum in allen Lebensphasen auf dem ersten Platz. Auf den Plätzen zwei und drei geht der Zweikampf zwischen Telefonieren von zu Hause und Radio hören in die nächste Runde. Aber auch regenerative Beschäftigungen wie seinen Gedanken nachgehen, Ausschlafen oder Faulenzen bleiben ebenso beliebt wie die Nutzung des Computers oder des Internets. Dies zeigt der Freizeit-Monitor 2013 zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser der Stiftung für Zukunftsfragen.

Mobile Facts: Mehr als jeder dritte Deutsche ist mobil im Internet unterwegsweiter...

Knapp 26 Millionen Deutsche (25,92 Millionen Nutzer) surfen mobil und damit ist mehr als jeder Dritte Deutsche mobil im Netz unterwegs. Dabei reichen die Aktivitäten von der Abfrage von Wetterdaten und Nachrichten über den Besuch sozialer Netzwerke bis hin zur Recherche in Suchmaschinen. Für 37 Prozent dient der mobile Kanal zudem immer häufiger auch als Einkaufscenter. Die beliebtesten Produkte mobiler Shopper sind dabei Bücher, Schuhe, Damen- und Herrenbekleidung sowie Bahntickets. Aber auch Eintrittskarten sowie Computer- und Videogames werden gerne über mobil-optimierte Webseiten oder Apps bestellt. Dies sind einige der Ergebnisse der Regelstudie Mobile Facts veröffentlicht von der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V. (AGOF) zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser .

Studie: Parallelnutzung TV - Internet weniger dynamisch als angenommenweiter...

Die private Internetnutzung ist nach Einschätzung der Nutzer selbst in den letzten Jahren von rund 50 Minuten pro Tag (2008) auf aktuell 80 Minuten deutlich gestiegen. Dennoch habe die zunehmende Internetnutzung auf die Fernsehnutzung keinen Einfluss: Die Fernseh-Sehdauer ist mit um die 160 Minuten pro Tag seit Längerem in allen Altersgruppen konstant hoch. So das Ergebnis der Studie TNS Convergence Monitor Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen , für die 1.503 Personen im Alter von 14 bis 64 Jahren in Deutschland befragt wurden.

Nutzungsdauer bei Smartphones steigtweiter...

Smartphone-Besitzer kommunizieren am meisten via SMS - doch die in der Vergangenheit vorwiegend dem Computer vorbehaltene Aktivitäten wie das Surfen, E-Mail und Social Networking folgen in der Beliebtheitsskala bei den mobilen Geräten dicht darauf. Das ist das zentrale Ergebnis der Marktforscher von Nielsen Relation Browser .

Auszeit: Drei Viertel der Onliner wollen im Urlaub weniger surfenweiter...

Überraschend leicht fällt Online-Nutzern im Urlaub der Abschied vom Internet: Die große Mehrheit der Befragten (über drei Viertel) gibt an, das Netz während des Urlaubs weniger als sonst oder gar nicht nutzen zu wollen. Die meisten (41 Prozent) haben vor, deutlich weniger zu surfen als im Alltag, fast jeder Fünfte (17 Prozent) will seine Online-Nutzung zumindest ein wenig einschränken. So die zentralen Ergebnisse des W3B-Reports zum Internet-Nutzungsverhalten auf Reisen, die Marktforscher Fittkau & Maaß Consulting Relation Browser ermittelt hat.

Jeder zweite Konsolenbesitzer nutzt sein Gerät für Internet, Filme und Musikweiter...

Die Hälfte aller Konsolenbesitzer nutzen ihre Geräte für mehr als nur zum Spielen. Der Bitkom zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser fand heraus, dass 40 Prozent von ihnen damit außerdem Filme schauen, 13 Prozent hören Musik und 24 Prozent gehen mit der Konsole ins Internet.

Second-Screen-Nutzung: Vor allem junge TV-Kanäle, vor allem junge Onlineshopsweiter...

62 Prozent der deutschen Tablet-Nutzer zwischen 14 und 49 Jahren nutzen den Second-Screen, so die aktuelle Studie der Unternehmensberatung Anywab Relation Browser . Interessant ist, welche TV-Kanäle und welche Onlineshops dabei genutzt werden.

Der Casual-Social-Gamer ist weiblich und 39 Jahre altweiter...

Eine Analyse der deutschen Spieler von King.com Relation Browser , dem nach eigenen Angaben größten Casual-Social-Gameanbieter der Welt zeigt die Demographie einer interessanten Zielgruppe.

Knapp 90 Prozent der Bevölkerung sind Multichannel-Konsumentenweiter...

Konsumenten kombinieren immer häufiger unterschiedliche Informations- und Kaufkanäle. Informationssuche, Kaufanbahnung und Kaufimpuls finden oftmals in anderen Kanälen statt als der eigentliche Kauf. Die aktuelle Customer-Journey-Studie des ECC Handel/IFH Köln zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser in Zusammenarbeit mit AZ Direct Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen zeigt, dass sich 65 Prozent der Bevölkerung stationär informieren, anschließend aber online kaufen. Ebenso viele Konsumenten gehen den umgekehrten Weg und kaufen im Anschluss an eine Internetrecherche im Laden.

Studie: Internet-Nutzung in Deutschland wächst in zwei Jahren um 24 Prozentweiter...

Mehr als drei Viertel (77 Prozent) aller erwachsenen Deutschen und insgesamt 54,1 Millionen Bundesbürger sind online. Pro Woche verbringen die deutschen Internetnutzer durchschnittlich 11,4 Stunden im Internet (sieben Prozent mehr als vor zwei Jahren). Damit wächst die Internetnutzung in Deutschland in den letzten zwei Jahren um insgesamt 24 Prozent. Die Mehrheit der Deutschen (56 Prozent) konsumieren Bewegtbild-Inhalte im Netz, bereits fünf Prozent der Bundesbürger schauen täglich Online-TV. Dies geht aus der repräsentativen Studie "Mediascope Deutschland" des IAB Europe Relation Browser im Auftrag des Online-Vermarkterkreises (OVK) Relation Browser im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Relation Browser hervor.

Onlinestudie: Zahl der Internetnutzer in Deutschland steigt auf 76 Prozentweiter...

Die Zahl der Internetnutzer hat sich in den vergangenen zwölf Jahren nahezu verdreifacht - sie stieg von 18,4 Millionen im Jahr 2000 auf 75,9 Prozent in 2012. Im vergangenen Jahr lag die Zahl der Internetnutzer hierzulande bei 73,3 Prozent. Somit kamen 1,7 Millionen neue Anwender hinzu. Die höchsten Zuwachsraten gehen weiterhin von den Über-50-Jährigen aus. 76,8 Prozent der 50- bis 59-Jährigen nutzen inzwischen das Internet (2011: 69,1 Prozent). Unter den über 60-Jährigen sind 39,2 Prozent (2011: 34,5 Prozent) online. So die Ergebnisse der ARD/ZDF Onlinestudie 2012 Relation Browser zur aktuellen Internetentwicklung in Deutschland.

Studie: Ein Drittel aller Deutschen sucht nach Produktbewertungen im Netzweiter...

Fast ein Drittel aller deutschen Verbraucher sucht im Internet gezielt nach Nutzermeinungen, bevor sie ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen. Im europäischen Vergleich steht Deutschland mit diesem Wert an der Spitze, wie eine Studie von GMI Research Relation Browser im Auftrag des Social Commerce-Anbieters Reevoo Relation Browser herausgefunden hat.

Studie: Jede vierte Produktsuche führt zum mobilen Kaufweiter...

Mobile Endgeräte werden zum Verkaufsberater und unterstützen Nutzer entlang der gesamten Customer Journey. So das Ergebnis einer Studie von Tradedoubler Relation Browser . Der mobile Zugriff auf Produktinformationen, standortabhängige Angebote, Preisvergleiche, Erfahrungsberichte oder Barcodescanner verändert demnach das Käuferverhalten im Ladenlokal und stellt den Einzelhandel vor neue Herausforderungen bis zum Komplettverlust von Offline-Käufen. So führen zum Beispiel schon heute 25 Prozent der mobilen Recherchen zum anschließenden Kauf auf dem selben Kanal.

Studie: 47 Prozent der KMU nutzen soziale Medienweiter...

Mit 47 Prozent setzt fast die Hälfte aller kleinen und mittelständischen Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern in Deutschland soziale Medien im Internet ein. Damit liegt die Nutzung sozialer Medien von KMU nahezu auf dem gleichen Niveau von großen Unternehmen (46 Prozent) mit mehr als 500 Mitarbeitern. Das berichtet der Bitkom zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser . Grundlage der Angaben ist eine Sonderauswertung der Bitkom-Studie "Social Media in deutschen Unternehmen", bei der 723 repräsentativ ausgewählte Unternehmen aller Branchen befragt wurden.

Studie: Neun von zehn Deutschen googeln in mehreren Sprachenweiter...

Fast alle Nutzer auf der Welt googeln in mehr als einer Sprache, um etwas im Internet zu finden, hat die Studie Search and Social Media Survey 2011/2012 zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser herausgefunden. Das Angebot von Webseiten in mehreren Sprachen und deren individuelle Optimierung erscheinen also als sinnvoll.

Deutsche geben bis 2020 vor allem für Kommunikation und Gesundheit mehr ausweiter...

Laut der aktuellen A.T. Kearney-Studie zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser werden die deutschen Verbraucher im Vergleich zu 2010 wesentlich mehr für Kommunikation und Gesundheit ausgeben, während die Ausgaben für Kleidung rückläufig sind. Einzelhändler und Hersteller können auf der Grundlage künftiger Ausgabenverhaltensmuster ihre Marktstrategien und Produktportfolios optimieren.

Deutsche sind Datenschleudernweiter...

Zum Safer Internet Day gibt es für Datensammler wie Facebook zwei Meldungen. Eine gute und eine schlechte. Die gute: Die große Mehrheit der Deutschen - Rund 80 Prozent der Befragten - veröffentlicht private Daten im Internet, beispielsweise in sozialen Netzwerken.

Mobiles Internet ist ein Männer-Dingweiter...

Das mobile Internet findet vor allem bei der männlichen Bevölkerung großen Anklang: Männer unter 25 Jahren, die Smartphones nutzen, sind am aktivsten, wenn es um das mobile Surfen geht, so eine aktuelle Studie von Marktforscher Nielsen Relation Browser .

92 Prozent der Jüngeren sind in Social Media aktivweiter...

Drei Viertel (74 Prozent) der Internetnutzer in Deutschland sind in mindestens einem sozialen Online-Netzwerk angemeldet. Zwei Drittel nutzen diese auch aktiv. 78 Prozent der Mitglieder von Online-Netzwerken wie Facebook Relation Browser , StudiVZ zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser oder Xing zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser sind Frauen, 70 Prozent Männer. Bei den 14- bis 29-Jährigen Internetnutzern sind bereits 92 Prozent Mitglied in einer oder mehreren Online-Communitys. Unter den 30- bis 49-Jährigen sind es 72 Prozent und in der Generation 50-Plus immerhin 55 Prozent. Das belegt eine Nutzerstudie "Soziale Netzwerke II" , die der Hightech-Verband Bitkom zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser veröffentlichte.

Studie: Digital Natives lieben Soziale Netzwerke, Chat, E-Mails und Onlinevideosweiter...

Die soziale Komponente beim Surfen im Netz ist für Jugendliche besonders wichtig. Das hat eine Studie zum Thema "Wo sich Jugendliche im Netz aufhalten und was sie dort tun" herausgefunden.

Studie: Was Deutsche beim Onlineshopping wollenweiter...

Eine repräsentative Umfrage von Quelle zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser und TNS Infratest Relation Browser belegt: Frauen wollen mit dem Online-Einkauf vor allem Zeit sparen, für Männer zählen günstige Preise. Eine große Produktvielfalt ist aber beiden Geschlechtern wichtig.

Deutsche Internetnutzer kommunizieren lieber per Telefon und E-Mailweiter...

Für ihre private Kommunikation vertrauen die Deutschen mit jeweils zu über 90 Prozent dem Festnetz, Mobiltelefon oder E-Mails. Sechs von zehn deutschen Internetnutzern nutzen daneben bereits soziale Netzwerke zum Austausch mit Freunden oder zu Informationszwecken. Dies geht aus der repräsentativen Umfrage unter 1.035 deutschen Internetnutzern ab 16 Jahren für den Dynamic Communication Index hervor, die das Marktforschungsinstitut YouGov Deutschland Relation Browser im Auftrag des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser durchgeführt hat.

Globale Werbeausgaben 2012: Deutschland wächst mit Online als Treiberweiter...

In 2012 wird der weltweite Media-/Werbemarkt weiter wachsen. In Deutschland, das seine Position als viertwichtigster Werbemarkt hält, ist vor allem Online-Advertising ein Wachstumstreiber. Das prognostiziert Magnaglobal Relation Browser , ein Tochterunternehmen des Netzwerks IPG Mediabrand Relation Browser , prognostiziert im gerade veröffentlichten Bericht "MAGNAGLOBAL Media Owners Advertising Revenue Forecast", ein Tochterunternehmen des IPG Mediabrands-Netzwerks.

Studie: Trotz Onlinezeitalter stehen Tagesschau & Co bei Jugendlichen hoch im Kursweiter...

Auch im Multimediazeitalter hat das Fernsehen unter Jugendlichen Informationskompetenz. Fast jeder Zweite (46 Prozent) zwischen 12 und 19 Jahren sieht sich regelmäßig Nachrichten im Fernsehen an. Am häufigsten informieren sich Jugendliche mit der Tagesschau Relation Browser . Weitere häufig von Jugendlichen genutzte Nachrichtenformate sind RTL Aktuell zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser und ProSieben Relation Browser Newstime.

Social Media Analyse sagt vorher, wann Frauen Highheels tragenweiter...

Wie hoch lassen sich stilbewusste Frauen in der kommenden Saison von ihren High-Heels tragen? Diese Frage beschäftigt alljährlich die gesamte Modewelt. Eine präzise Antwort darauf kommt jetzt aus einer völlig unerwarteten Richtung:

Drei Viertel der Deutschen onlineweiter...

Im dritten Quartal 2011 nutzten 74 Prozent der deutschen Erwachsenen das Internet zu Hause, am Arbeitsplatz oder anderswo. Diese Zahlen veröffentlicht die Forschungsgruppe Wahlen in ihren aktuellen Internet-Strukturdaten zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser .

Jugendstudie: Internet ist das Leitmedium der jungen Generationweiter...

Die ständige Präsenz im Internet und der dauernde Kontakt mit Freunden durch das Handy sind für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen unverzichtbar geworden. Das Internet ist dabei das Universalmedium für beinahe jede Kommunikationsfunktion. Das belegt die Jugendstudie "Generation Netzwerk 2011" zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser , die der Vermarkter iq Digital Media Relation Browser und die VZ Netzwerke Relation Browser zum zweiten Mal vorstellen.

ARD-ZDF-Onlinestudie: Fernsehen findet zunehmend online stattweiter...

Immer mehr Menschen in Deutschland schauen sich Fernsehinhalte im Internet an. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2011 Relation Browser zur aktuellen Internetentwicklung in Deutschland.

Studie: Jeder zweite Gamer in Deutschland ist eine Frauweiter...

Etwa 23 Millionen Deutsche und damit jeder Dritte, spielen regelmäßig Computer- und Videospiele. Das belegt eine aktuelle Studie des Bundesverbandes Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. (BIU) zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser auf der Grundlage einer Befragung von 25.000 Deutschen durch die GfK. Darunter befinden sich knapp zehn Millionen Frauen (44 Prozent). Oder: Knapp jeder zweite Gamer in Deutschland ist eine Frau.

13 Statistiken zu Google Plus: 750.000 Neunutzer pro Tagweiter...

Google Plus ist nach wie vor ziemlich erfolgreich im Sammeln von neuen Mitgliedern. Jeff Bullas zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser Jeff Bullas in Expertenprofilen nachschlagen hat die aktuellen Zahlen zu Google Plus zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser zusammengestellt:

Produktbewertungen an zweiter Stelle der Social-Media-Nutzungweiter...

70 Prozent der befragten Internetnutzer besuchen vor, während oder nach dem Kaufprozesses Social-Media-Plattformen. Damit stehen Produktbewertungen hinter der Kontaktpflege bei der Social-Media-Nutzung bereits auf Platz zwei.

Wachsende Akzeptanz für Internet-Telefonieweiter...

24 Prozent aller US-Internetnutzer führt regelmäßig Telefonate über das Internet - der Anteil lag 2007 noch bei acht Prozent, berichtet der Neue-Medien-Dienst Mashable zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser . Von ihrer Demografie her sind Internet-Telefonierer meist unter 30 Jahren alt und haben ein hohes Einkommen, Frauen und Männer nutzen Internettelefonie gleichermaßen.

Frauen-Selbstdarstellung in Social Media: "Liebling, mein Avatar geht shoppen"weiter...

Frauen tauschen in Facebook ihr Profilbild alle zwei Wochen aus, Männer nur alle drei, so eine Studie des Online-Fotodienstes Pixable zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser . Mittlerweile stellen Profilbilder zehn Prozent aller hochgeladenen Bilder.

Deutschlands Jugend verbringt ihre Freizeit im Internetweiter...

39 Prozent der deutschen Jugend verbringt ihre Freizeit gerne online. Somit ist das Internet schon auf dem zweiten Platz der Lieblings-Freizeitbeschäftigungen von Jugendlichen. An erster Stelle steht mit 68 Prozent das Treffen mit Freunden als beliebteste Freizeitbeschäftigung. An dritter Stelle folgt Sport mit 37 Prozent der Befragten. Das geht aus einer repräsentativen Erhebung für den Hightech-Verband BITKOM zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser hervor.

Studie: Frauen lesen mehr E-Books als Männerweiter...

Der Leser, der mindestens einmal pro Woche ein E-Book kauft, ist weiblich, 44 Jahre alt, liebt Romantik, gibt mittlerweile mehr für Bücher aus, als früher und zieht einen E-Reader wie dem Kindle ihrem PC vor. Insgesamt 66 Prozent der EBook-Käufer sind Frauen. 2009 waren es noch nur 49 weibliche EBook-Käufer. Das ist das Ergebnis der Umfrage Consumer Attitudes Toward E-Book Reading zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser der Book Industry Study Group Relation Browser .

Mobiles Internet ist eine Männerdomäneweiter...

Männer nutzen häufiger und intensiver mobiles Internet als Frauen. 37 Prozent der Männer, aber nur 17 Prozent der Frauen gehen über ihr mobiles Telefon ins Internet. Außerdem nutzen nur 38 Prozent der Männer das mobile Internet seit weniger als einem Jahr, bei den Frauen surfen dagegen 58 Prozent erst seit einem Jahr oder kürzer mobil. Das berichtet der Focus zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser unter Berufung auf eine Umfrage von Forsa Relation Browser .

Deutschland: 1.300 SMS pro Sekundeweiter...

Die Anzahl verschickter SMS hat zum vierten Mal in Folge ein neues Rekordniveau erreicht. 41,3 Milliarden SMS versendeten die Deutschen im Jahr 2010, statistisch gesehen über 500 SMS pro Einwohner. Das ist eine Steigerung um gut 20 Prozent gegenüber 2009.

Deutschland belegt Platz drei im globalen Ranking der freien Internetnutzungweiter...

Im Hinblick auf die geringsten Einschränkungen bei der Internetnutzung hat Deutschland den dritten Platz im weltweiten Ländervergleich erreicht. So das Ergebnis der Studie Freedom of the Net 2011 zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser des UNDEF zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser (United Nations Democracy Found). Auf Platz eins steht Estland, gefolgt von den USA.

Lehrer-Umfrage: Informatik muss Pflichtfach werdenweiter...

Die Mehrheit der Lehrer in Deutschland wünscht sich verpflichtenden Informatik-Unterricht in der Schule. Rund drei Viertel (73 Prozent) der Lehrer stimmen der Forderung zu, Informatik bundesweit als Pflichtfach einzuführen. Das ergibt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser .

Deutschland ist größter Gamesmarkt in Europaweiter...

Der Markt für Games ist in 2013 kräftig gewachsen. Ein Umsatzzuwachs von etwa fünf Prozent auf 2,65 Milliarden Euro konnte erzielt werden. So hat Newzoo Relation Browser in Kooperation mit dem G.A.M.E. Bundesverband der Computerspielindustrie e.V. zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser den deutschen Gamesmarkt auf Basis von Umsatz- und Transaktionsberichten analysiert. Deutschland ist somit größter Einzelmarkt innerhalb Europas und mit einem Anteil von 5,5 Prozent am Weltmarkt einer der wichtigsten Märkte überhaupt.

Online-Werbemarkt: Internet plus Mobile immer noch kleiner als Zeitungenweiter...

Der Onlinewerbemarkt in Deutschland wächst in 2014 um 4,3 Prozent (im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - Januar plus Februar akkumuliert). Damit ist er laut Marktforscher Nielsen zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser 428 Millionen Euro schwer.

Musik-Streaming: Jeder zehnte nutzt es, aber Radio herrscht unangefochtenweiter...

Etwa jeder zehnte Deutsche hat schon einmal einen legalen Audiostreaming-Dienst genutzt. 17 gibt es davon in Deutschland, die genutzten Geschäftsmodelle reichen von werbefinanzierten Gratismodells, Premium-Services zu Schnupperangeboten. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Marktforschungsunternehmens Respondi zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser , im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser .

Deutscher Musikmarkt: Streaming-Umsätze verdoppeltweiter...

Der deutsche Musikmarkt ist 2013 dank der Umsätze durch Musikstreaming erstmals wieder gewachsen. Wie der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) Relation Browser mitteilte, stieg der Umsatz aus dem Verkauf physischer Tonträger und Downloads sowie den Einnahmen durch Musikstreaming um 1,2 Prozent auf 1,45 Milliarden Euro. Das Musikstreaming konnte seinen Marktanteil von 2,5 Prozent in 2012 auf 4,7 Prozent nahezu verdoppeln.

Kameramarkt in Deutschland: Mehr Smartphones,Tablets und Mass Customizationweiter...

Laut Erhebung des Photoindustrie-Verbands gewinnt der Foto- und Imagingmarkt durch die technischen Weiterentwicklungen sowie die zunehmende Connectivity an Relevanz. Die Zahl der sich in den Haushalten befindenden Aufnahmegeräte in Deutschland wächst rasant - ein Ende der Wachstumskurve ist nicht in Sicht. Die Zahlen:

Mobile E-Health verspricht erhebliches Potenzialweiter...

Mobil vernetzbare Gesundheitsinstrumente wie Blutdruckmessgeräte und Personenwaagen erfahren in den europäischen Ländern trotz ihres Nischendaseins ein starkes Absatzwachstum, so Marktforscher GFK. Aber Smartphone-Apps und andere EHEalth-Produkte sind der nächste große Trend im Gesundheitsmarkt.

Mobiler Traffic verzehnfacht sich bis 2018 in Deutschlandweiter...

Aus der Cisco-Studie Visual Networking Index Global Mobile Data Traffic Forecast for 2013 to 2018 zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser geht hervor, dass der mobile Datenverkehr bis 2018 weltweit um etwa das 11-Fache und in Deutschland um das 10-Fache zunehmen wird. 287 Petabyte pro Monat werden demnach in vier Jahren hierzulande mobil übertragen. Das entspricht zehn Prozent des Gesamtverkehrs, im Vergleich zu zwei Prozent 2013. Zudem wächst der Smartphone-Traffic über 4G von aktuell sechs Prozent auf 56 Prozent in 2018.

Grundlagen zum Thema

(N)Onliner Atlas 2012: Über drei Viertel der Deutschen sind onlineweiter...

Zwar wächst der Anteil der Onliner in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr nur um 0,9 Prozentpunkte, aber die 75 Prozent Hürde ist dafür erstmals geknackt: Damit sind 75,6 Prozent der Deutschen online, so die aktuellen Zahlen des (N)Onliner Atlas 2012 zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser der Initiative D21 zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser . Der geringe Anstieg der Onlinerzahlen bestätigt den Trend der vergangenen Jahre. Nur wenige Deutsche haben innerhalb des letzten Jahres das Internet für sich entdeckt und auch die Anzahl der Nutzungsplaner ist erneut leicht gesunken.

Social-Media-Atlas: Der deutsche Südwesten twittert und postet am meistenweiter...

Schlusslicht im Ranking der deutschen Social-Media-Nutzung sind die Einwohner von Mecklenburg-Vorpommern - im Norden der Republik twittert und postet nur jeder zweite (52 Prozent). Auf dem ersten Platz des aktuellen Social-Media-Atlas 2011 landet Rheinland-Pfalz mit 73 Prozent, es folgen Baden-Württemberg und das Saarland mit jeweils 70 Prozent.

Frauen shoppen anders: Zehn Gebote der Shop-Optimierung für Frauenweiter...

Geht es um E-Commerce, dann stammen Männer aus der Schublade, Frauen von Amazon. Die meisten Onlineshops sind für Männer gemacht, obwohl Frauen anders shoppen. Dumm gelaufen - denn weibliches Webdesign begünstigt lange Kundenbeziehungen und stärkeres Umsatzwachstum. Und auch wenn es nicht alle Männer zugeben: Auch ihnen gefallen für Frauen optimierte Shops besser.

Breitbandausbau: Deutschland hat noch viel zu tunweiter...

Während sich die Bundesregierung glaubt mit ihrem Ziel 50 Megabit/s für alle bis 2018 auf der sicheren Seite wähnt, zeigt der internationale Vergleich, dass Deutschland nach wie vor weit abgeschlagen ist. Insbesondere beim als zukunftssicher geltenden Glasfaserausbau ist hierzulande noch viel zu tun, wie die Berechnungen des FTTH-Counsils Relation Browser zeigen. Demnach sind in Deutschland gerade einmal 0,7 Prozent der Haushalte mit Fiber to the Home/Fiber to the Building angeschlossen. Das berichtet Netzökonom zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser .

Panaorama zum Thema

Die fünf Top-Komplimente, die Frauen online wie offline am liebsten hörenweiter...

Eine Studie hat jetzt ermittelt, welche Komplimente Frauen am liebsten hören. Männer wurden für die Studie zwar auch gefragt, sind aber traditionell eher komplimentrestistent (wenn man "Ey Alter, Dein Auto ist voll krass, ey" nicht rechnet). Unter den erfolgreichsten Komplimenten steht auf Platz eins ein Klassiker, der nicht nur im Chat funktioniert.

Charts zum Thema
Demografische Bevölkerungsentwicklung Deutschland; 1980 bis 2030 Demografische Bevölkerungsentwicklung Deutschland; 1980 bis 2030
(14.11.05)
Nutzung von Videoportalen in Deutschland Nutzung von Videoportalen in Deutschland
(22.08.12)
Web-2.0 Nutzung nach Geschlecht und Alter Web-2.0 Nutzung nach Geschlecht und Alter
(20.08.12)
Durchschnittlicher Medienkonsum pro Minute in Deutschland 200-2011 nach Mediengattung Durchschnittlicher Medienkonsum pro Minute in Deutschland 200-2011 nach Mediengattung
(12.07.12)
Display-Markt in Zahlen Winter 2011 12-2011 - Differenz zwischen Mediennutzung und Werbeausgaben Display-Markt in Zahlen Winter 2011 12-2011 - Differenz zwischen Mediennutzung und Werbeausgaben
(14.12.11)
Nutzung von Apps in Deutschland nach Geschlecht, Alter und Handy-Betriebssystem Nutzung von Apps in Deutschland nach Geschlecht, Alter und Handy-Betriebssystem
(01.08.12)
Nutzung von Tablet-PCs nach Demographie und Segmenten Nutzung von Tablet-PCs nach Demographie und Segmenten
(25.10.11)
Anteil der Onlinenutzer an der Gesamtbevölkerung in Deutschland Anteil der Onlinenutzer an der Gesamtbevölkerung in Deutschland
(05.07.11)
Internet-Nutzung bei Frauen und Männern in Deutschland in Prozent Internet-Nutzung bei Frauen und Männern in Deutschland in Prozent
(05.07.11)
Spil Games State of Gaming-Rückblick zu Verweildauern, Besuchern, Demoskopie Spil Games State of Gaming-Rückblick zu Verweildauern, Besuchern, Demoskopie
(06.02.12)
Second-Screen-Nutzung zwischen TV, Smartphone, Tablet und Notebook/PC Second-Screen-Nutzung zwischen TV, Smartphone, Tablet und Notebook/PC
(12.09.12)
Anteil der Nutzung von Smart-TV nach Ländern Anteil der Nutzung von Smart-TV nach Ländern
(04.09.12)
EBook-Nutzung deutscher Onliner nach Nutzung oder Nutzungsabsicht und verwendetem Lesegerät EBook-Nutzung deutscher Onliner nach Nutzung oder Nutzungsabsicht und verwendetem Lesegerät
(31.08.12)
Der Markt für digitales und interaktives Fernsehen in Deutschland Der Markt für digitales und interaktives Fernsehen in Deutschland
(23.08.12)
 TV-Computer-Mobiltelefon TV-Computer-Mobiltelefon
(21.08.12)
Nutzung von Social Media bei Kaufentscheidungen in den USA Nutzung von Social Media bei Kaufentscheidungen in den USA
(13.08.12)
Geräte-, Online- und Bewegtbild-Nutzung in Deutschland stationär und mobil Geräte-, Online- und Bewegtbild-Nutzung in Deutschland stationär und mobil
(01.08.12)
Geräte-, Online- und Bewegtbild-Nutzung in Deutschland nach Alter stationär und mobil Geräte-, Online- und Bewegtbild-Nutzung in Deutschland nach Alter stationär und mobil
(01.08.12)
Smartphone-Plattformen in Deutschland bei der mobilen Onlinenutzung Smartphone-Plattformen in Deutschland bei der mobilen Onlinenutzung
(01.08.12)
Nutzung von Daten-Flatrates auf dem Smartphone nach Geschlecht, ALtersgruppe und Handy-Betriebssystem Nutzung von Daten-Flatrates auf dem Smartphone nach Geschlecht, ALtersgruppe und Handy-Betriebssystem
(01.08.12)
IT-Nutzung am Arbeitsplatz IT-Nutzung am Arbeitsplatz
(24.07.12)
Die beliebtesten mobilen Services der deutschen, nach Nutzung als App und via Browser Die beliebtesten mobilen Services der deutschen, nach Nutzung als App und via Browser
(20.07.12)
Facebook Nutzung mit mobilen Endgeräten Facebook Nutzung mit mobilen Endgeräten
(04.07.12)
Technology-Umfrage zur Social Media Nutzung Technology-Umfrage zur Social Media Nutzung
(16.03.12)
Nutzung von sozialen Netzwerken Nutzung von sozialen Netzwerken
(22.12.11)
Welche Produkte Verbraucher in Deutschland beabsichtigen im Netz zu kaufen Welche Produkte Verbraucher in Deutschland beabsichtigen im Netz zu kaufen
(11.09.12)
Mobiles Internet überspringt die 10 Prozent Marke Mobiles Internet überspringt die 10 Prozent Marke
(05.09.12)
Anteil der Internet-Nutzer, die Facebook nutzen Anteil der Internet-Nutzer, die Facebook nutzen
(20.08.12)
Twitternutzung Twitternutzung
(01.06.12)
Welche sozialen Netzwerke in Deutschland am häufigsten genutzt werden Welche sozialen Netzwerke in Deutschland am häufigsten genutzt werden
(04.05.12)
Anteil der twitternden Online-Nutzer nach Ländern Anteil der twitternden Online-Nutzer nach Ländern
(24.04.12)
Zahlen zur Nutzung von Tablet und Smartphone zur Informationssuche 2012 Zahlen zur Nutzung von Tablet und Smartphone zur Informationssuche 2012
(11.09.13)
Internet-Nutzung und E-Commerce in China Internet-Nutzung und E-Commerce in China
(28.08.13)
Parallel-Nutzung TV-Internet 2010 -2013 Parallel-Nutzung TV-Internet 2010 -2013
(27.08.13)
Anteil Parallenutzung an TV-Nutzung Anteil Parallenutzung an TV-Nutzung
(27.08.13)
Beliebtheit von Onlinespielen und Browser-Spielen nach Alter Beliebtheit von Onlinespielen und Browser-Spielen nach Alter
(14.08.13)
Zahl der Deutschen, die Onlinespiele, Browser-Spiele und Spiele-Apps spielen Zahl der Deutschen, die Onlinespiele, Browser-Spiele und Spiele-Apps spielen
(14.08.13)
Käuferanteil von virtuellen Produkten bei Computerspielen nach Geschlecht Käuferanteil von virtuellen Produkten bei Computerspielen nach Geschlecht
(14.08.13)
Senioren Internet-Nutzung Dauer Senioren Internet-Nutzung Dauer
(06.08.13)
Internet-Nutzungsverhalten im Urlaub Internet-Nutzungsverhalten im Urlaub
(31.07.13)
Verteilung der Webradio-Abrufe über mobile Endgeräte 2012 bis 2015 Verteilung der Webradio-Abrufe über mobile Endgeräte 2012 bis 2015
(12.07.13)
Nutzung von Online Videos je nach Endgeräte Nutzer Nutzung von Online Videos je nach Endgeräte Nutzer
(22.05.13)
Mobile Nutzung in Deutschland nach Anwendung Ort und Medium Mobile Nutzung in Deutschland nach Anwendung Ort und Medium
(07.05.13)
Nutzung sozialer Netzwerke bei Teens und Twens Nutzung sozialer Netzwerke bei Teens und Twens
(18.03.13)
Die prozentuale Nutzung verschiedener Browser in Europa von November 2011 bis November 2012 Die prozentuale Nutzung verschiedener Browser in Europa von November 2011 bis November 2012
(16.01.13)
Anteil von Smartphone-Besitzern nach Alter, die ihr Handy ständig bei sich tragen Anteil von Smartphone-Besitzern nach Alter, die ihr Handy ständig bei sich tragen
(09.09.13)
Beliebtheit bei Männern von Onlinespielen und Browser-Spielen Beliebtheit bei Männern von Onlinespielen und Browser-Spielen
(14.08.13)
Demographie der Luxus-Kunden in Deutschland nach Alter und Multichannel-Affinität Demographie der Luxus-Kunden in Deutschland nach Alter und Multichannel-Affinität
(24.05.13)
Nutzer des mobilen Internets 2012 und 2013 nach Alter und Geschlecht Nutzer des mobilen Internets 2012 und 2013 nach Alter und Geschlecht
(11.03.14)
Interesse von Konsumenten an digitalen Services in Crosschannel-Umgebungen Interesse von Konsumenten an digitalen Services in Crosschannel-Umgebungen
(27.02.14)
Interesse von Konsumenten an digitalen Services nach Branchen in Crosschannel-Umgebungen - Mode, Schuhe, Sport, Möbel, Wellness, Kosmentik Interesse von Konsumenten an digitalen Services nach Branchen in Crosschannel-Umgebungen - Mode, Schuhe, Sport, Möbel, Wellness, Kosmentik
(27.02.14)
Welchen Werbeformen die Deutschen vertrauen Welchen Werbeformen die Deutschen vertrauen
(01.10.13)
Treue von Onlinelesern nach ihrer Herkunft - direkt, Suchmaschine, Facebook Treue von Onlinelesern nach ihrer Herkunft - direkt, Suchmaschine, Facebook
(17.03.14)
Quartalsweise Wachstumsrate von Twitter in den USA und weltweit 2011 - 2013 Quartalsweise Wachstumsrate von Twitter in den USA und weltweit 2011 - 2013
(04.03.14)
Einsatz von Kundendaten im Dialogmarketing - was Kunden und Marketingabteilungen wünschen Einsatz von Kundendaten im Dialogmarketing - was Kunden und Marketingabteilungen wünschen
(28.03.14)
Reichweiten der Online-Zeitungsangebote im durchschn. Monat 2013 nach Alter, Geschlecht und Einkommen Reichweiten der Online-Zeitungsangebote im durchschn. Monat 2013 nach Alter, Geschlecht und Einkommen
(24.01.14)
Mobile Musiknutzung in Deutschland auf dem Smartphone nach Alter Mobile Musiknutzung in Deutschland auf dem Smartphone nach Alter
(09.12.13)
Mobile Musiknutzung in Deutschland nach Gerätetyp und Alter Mobile Musiknutzung in Deutschland nach Gerätetyp und Alter
(09.12.13)
Internetnutzung in Deutschland 2013 Internetnutzung in Deutschland 2013
(05.11.13)
Durchschnittliche tägliche Nutzungsdauer von Ipad und Android-Tablet in Minuten Durchschnittliche tägliche Nutzungsdauer von Ipad und Android-Tablet in Minuten
(31.10.13)
Eingesetzte EBook-Reader in Deutschland nach Nutzer-Demografie Eingesetzte EBook-Reader in Deutschland nach Nutzer-Demografie
(08.10.13)
Entwicklung des EBook-Reader-Marktes in Deutschland nach Umsatz und Stückzahl 2011-2013 Entwicklung des EBook-Reader-Marktes in Deutschland nach Umsatz und Stückzahl 2011-2013
(01.10.13)
Dateien zu Demografie: Internet-Nutzung in Deutschland
Weitere Dossiers
};