In der Post-Cookie-Ära werden First-Party-Daten für datenbasiertes Marketing wichtig. Dieser Vortrag verrät, wie mit First-Party-Daten, Login IDs und neuen 1:1-Targeting-Modellen mehr Umsatz erzielt werden kann.
Hier reinhören
Kunden-Insights sind die Umsatz-Booster im neuen Jahr. Der Vortrag zeigt, wie Sie durch Insights Kunden erfolgreich aktivieren.
Kostenlos teilnehmen
New Work & Homeoffice: Wie Agenturen ihre Arbeit organisieren
Bild: Monoar Rahman Rony auf Pixabay

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Abgesehen von den technischen und organisatorischen Herausforderungen wird langfristig interessant, wie sich die Homeoffice-Erfahrungen zwischenmenschlich auswirken und wie sie unsere Zusammenarbeit verändern.
Zwangsverordnetes Homeoffice für gut ein Jahr hat seine Spuren hinterlassen: Nicht jeder Mitarbeitende möchte wieder zurück ins Büro. Einer Umfrage des Software-Herstellers Tivian zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser zufolge wollen nur acht Prozent wieder permanent im Office arbeiten. 52 Prozent der Befragten gaben bei der Umfrage an, dass sie sich nach einem neuen Job umsehen würden, wenn ihr Arbeitgeber hybrides Arbeiten nicht möglich machen würde. Von zuhause aus arbeiten steht jedoch den Ideen der Agenturkultur als ganz besonderem Arbeitsplatz diametral entgegen. Denn wie soll eine Agentur kreativ sein, wenn jeder zuhause in seinem Kämmerlein sitzt?

Es stellt sich also die Frage, wie sich Agenturen nach Corona am besten organisieren können, um Kundinnen und Kunden zufriedenzustellen, kreativ zu bleiben, und um ihre Mitarbeitenden halten und eine gute Work-Life-Balance bieten zu können? In diesem Spannungs-Dreieck gilt es, verschiedene Dimensionen abzuwägen.

1. Flexibles Arbeiten

Agenturen hatten - im Gegensatz zu Unternehmen - immer schon sehr flexible Arbeitsmöglichkeiten. Agenturen haben sich im Corona-Set-up daher auch schnell zurechtgefunden - schließlich galt auch vor Corona schon: Mal bei der Kundin oder beim Kunden arbeiten oder hin und wieder von zuhause aus Mails verschicken, wenn die Handwerker da waren oder wenn in Ruhe ein Konzept ausgearbeitet werden sollte - alles kein Problem. Digitale Abstimmungsprozesse mit der Kundschaft und inner

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?