Expert-Talk: "Was Software-Entscheider von der Formel 1 lernen können" Video-Podcast ansehen
Die Auswahl der richtigen Software gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben im Digitalisierungsgeschäft. Schließlich ist die Tragweite der Entscheidung sowohl strategisch als finanziell enorm. Ein iBusiness Expert Talk mit Synaigy-Chef Joubin Rahimi über das richtige Vorgehen.
Video-Podcast ansehen
Expert-Talk: "So kann man extrem nah am Kunden sein" Video-Podcast ansehen
Warum WhatsApp besonders gut dafür eingesetzt werden kann eine enge Kundenbindung herzustellen und damit das eigene Markenprofil zu schärfen, erklärt Katharina Kremming von MesssengerPeople.
Video-Podcast ansehen
 (Bild: wikipedia)
Bild: wikipedia
Bild: wikipedia unter GNU-FDL

Vorreiter Bayern: Streaming wird genehmigungs- und gebührenpflichtig

16.07.2008 - Jetzt kommt es ganz Dicke für die Streaming-Anbieter, vorerst trifft es die bayerischen Inhalte-Anbieter. Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien hat eine Änderung der Fernsehsatzung verabschiedet. Konkret geht es um eine Regulierung von Streaming-Angeboten in Bayern. Ab August brauchen Streaming-Anbieter die mehr als 500 Zuschauer gleichzeitig zulassen eine Lizenz. Die Branche ist empört.
Bayern als Vorreiter: Der Bayerische Landesanstalt für neue Medien zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser will ab dem 1.August 2008 von den IPTV-Sendern mit mehr als 500 Zuschauern eine Lizenz-Gebühr verlangen. Die Änderung ihrer Fernsehsatzung hat die BLM auf einer Sitzung vor wenigen Tagen beschlossen. Die Lizenz werde "ohne weitere Voraussetzungen erteilt, soweit programminhaltlich keine Bedenken" bestünden, heißt es in der Satzung.

Liegt die Zahl der Zugriffsmöglichkeiten bei mehr als 10.000 Nutzern, dann schreibt die BLM ein Organisationsverfahren wie bei einem normalen Kabelprogramm vor. Die Lizenzgebühr beträgt bei lokalen und regionalen Angeboten einmalig zwischen 500 und 2.500 Euro, bei bundesweiten zwischen 1.000 und 10.000

Premium-Inhalt

Noch nicht iBusiness-Mitglied? Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf.

Kostenlos Registrieren Anmelden/Login
Neuer Kommentar  Kommentare:
kein Bild hochgeladen

Zu: Vorreiter Bayern: Streaming wird genehmigungs- und gebührenpflichtig

Wundert das irgendjemanden ? Rechtsunsicherheit besteht doch auch in Steuerfragen, Urheberrechtsfragen und und und. Nicht mit der Materie vertraute Beamte lassen hier mal wieder die Sau raus getreu nach dem Motto: Schafft neue Einnahmequellen für den Staat ! Rechtsunsicherheit, Kriminalisierung von Unternehmern, generelle Machbarkeit - was schert das uns, ist nicht unser Problem. Es gibt nur eine Lösung, aber die wird nicht passieren - ersatzlose Streichung von 20 bis 25% aller Beamtenstellen.
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Verwandte Beiträge zu dieser Analyse
19.11.2007
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: