Der Workshop 'Kataloggestaltung und -optimierung' ist für Sie, wenn Sie online verkaufen, Ihren Kunden aber auch über Printwerbemittel einen Anstoß schicken wollen.
Programm ansehen
Praxisbeispiele zu Digitaler Transformation, PIM, IoT, B2B-Projekte, SAP-Integration, Kanalharmonisierung, B2B-Marketing
Jetzt kostenlos vorregistrieren

Internet erhöht Brustkrebsrisiko

05.04.2013 Das Internet macht nicht nur fett, dumm, sexsüchtig, depressiv und traurig, wie wir aus Studien der vergangenen Jahre lernen durften - sondern erhöht auch das Risiko bei Brustkrebs-Patientinnen. Vor allem Social Media ist gefährlich.

Der Austausch in Internetforen kann das Risiko bei manchen Brustkrebs-Patientinnen erhöhen, ihre Medikamente eigenmächtig abzusetzen. Zu dem Ergebnis kommen laut einem Bericht der Apotheken Umschau zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Forscher der (USA), die rund 25 000 Foren-Beiträge auswerteten. Unter anderem wollten 13 Prozent der Frauen ihre Hormonbehandlung wegen Nebenwirkungen beenden. Die Studie sieht die Gefahr einer abnehmenden Therapietreue durch den Austausch von Laien im Netz.

(Autor: Joachim Graf )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 05.04.2013:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?