Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie in diesem Webinar welche Fallstricke Sie vermeiden sollten und wie Sie künstliche Intelligenz erfolgreich dazu einsetzen, Ihre Konversionsrate nachhaltig zu steigern.
Zum Programm des Webinars
Welche Möglichkeiten Sie als Markenentscheider haben, Ihre Kundenschnittstelle neu zu besetzen.
Whitepaper herunterladen

Internet erhöht Brustkrebsrisiko

05.04.2013 Das Internet macht nicht nur fett, dumm, sexsüchtig, depressiv und traurig, wie wir aus Studien der vergangenen Jahre lernen durften - sondern erhöht auch das Risiko bei Brustkrebs-Patientinnen. Vor allem Social Media ist gefährlich.

Der Austausch in Internetforen kann das Risiko bei manchen Brustkrebs-Patientinnen erhöhen, ihre Medikamente eigenmächtig abzusetzen. Zu dem Ergebnis kommen laut einem Bericht der Apotheken Umschau zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Forscher der (USA), die rund 25 000 Foren-Beiträge auswerteten. Unter anderem wollten 13 Prozent der Frauen ihre Hormonbehandlung wegen Nebenwirkungen beenden. Die Studie sieht die Gefahr einer abnehmenden Therapietreue durch den Austausch von Laien im Netz.

(Autor: Joachim Graf )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 05.04.2013:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?