Vielen Unternehmen fällt es schwer, alle Entscheidungskriterien für eine neue Lösung zu definieren. Welche Anforderungen müssen kurzfristig, welche langfristig erfüllt sein? Dieses Webinar klärt auf!
Zum Programm des Webinars
Wie durch Predictive Analytics und Maschine Learning Wahrscheinlichkeiten für Käufe aufgrund verschiedener Einflussfaktoren simuliert werden, sowie Absätze vorhergesagt und entsprechende Maßnahmen zur Optimierung aufgezeigt werden.
Zur Virtuellen Konferenz 'Daten- und KI-gestützte neue Methoden in Marketing und Commerce'

Facebook will weniger werbliche Posts anzeigen

17.11.14 Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser will die Anzahl werblicher Posts im News Feed seiner Nutzer weiter reduzieren, um damit die Relevanz und Qualität für den Nutzer zu verbessern.

 (Bild: Facebook.de)
Bild: Facebook.de
Ab Januar 2015 will das Netzwerk dafür Nachrichten von Unternehmen, die werbenden Content enthalten, abstrafen und seltener anzeigen. Stattdessen soll für den Nutzer relevanter Inhalt bevorzugt werden. Das berichtet das Unternehmen auf seinem Blog zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Basis für diese Änderung sei eine Umfrage unter Hunderttausenden von Nutzern zum Content im Nachrichtenstrom gewesen. Demnach wollten die Befragten mehr Posts von Freunden und ihren Lieblingsseiten, aber weniger Werbung sehen.

(Autor: Verena Gründel-Sauer )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 17.11.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?