Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie, wie eine nutzerfreundliche, barrierefreie Ausgestaltung von Touchpoints entlang der Customer Journeys aussehen kann und welche digitalen Tools und Projektmethoden Marketingverantwortliche dabei unterstützen.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Googles lokale Warensuche: Drei Konsequenzen, die Shops jetzt ziehen müssen
Bild: Klaus Schöller
Bild: Klaus Schöller unter Creative Commons Lizenz by
Derzeit befindet sich die lokale Warenverfügbarkeit bei Googles zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Local Shopping zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser noch in einer Beta-Phase: Google gewährt nur einigen, ausdrücklich vom Suchgiganten dazu eingeladenen Händlern, Zugang zu seinem ambitionierten Projekt.

Local Shopping wird allerdings schon bald flächendeckend den Warenbestand im Laden vor Ort online suchbar machen: Wer heute ein wenig in Googles Produktsuche stöbert, wird irgendwann auf ein entsprechendes Local-Shopping-Ergebnis stoßen: Dabei liefert Google neben dem Produkt die Zahl lokaler Händler aus, die den Artikel am Lager haben, sowie den Preis. Dabei geht es tatsächlich nicht darum, ob das Geschäft den Artikel nur grundsätzlich führt, wie es Geschäfte heute schon bei Google sichtbar machen können. Sondern es geht um das physische Vorhandensein der Ware, sodass der Kunde erfährt, ob er einen Artikel vor Ort direkt mitnehmen kann. Mit einem weiteren Klick lassen sich auf Google Maps zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser die Standorte der Geschäfte anzeigen oder aber Preise vergleichen.

Google Local Shopping: Ergebnisliste mit Verfügbarkeit der Produkte
Bild: Google

Im laufenden Aufbau des Service stützt sich Google nach eigener Aussage auf einige, wenige Partnerschaften. Auf Partnerschaften mit breit aufgestellten, technisch gut ausgerüsteten Retailern. Ob sich an dieser Exklusivität etwas ändern wird, ist jedoch fraglich - gut möglich, dass Google auch künftig nur handverlesene Partner beim Local Shopping mitspielen lässt.

Sinnvoll wäre das: So kann Google garantieren, dass nur Partner mit an Bord sind, die auch wirklich garantieren können,

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?