Worauf kommt es bei Werbe-Content bzw. Spots wirklich an und wie generiert man effizient wirksame Spots & Co. Konkrete Antworten, Tipps & Co. erhalten Sie in diesem Vortrag anhand von Praxisbeispielen.
Jetzt dabei sein
Sie müssen etwas tun: Kunden und Konkurrenz drängen Sie dazu. Aber was ist der nächste Schritt? In dem Vortrag erfahren Sie, wie Sie mithilfe einer »Landkarte« besser durch notwendige Veränderungen in Business und Technologie navigieren.
Hier teilhaben
Elf Social-SEO-Trends: Wie Google Plus SEO umkrempeln wird
Bild: Paul Underhill 2009 / Wikicommons
Bild: Paul Underhill 2009 / Wikicommons unter Creative Commons Lizenz by-sa
Vor knapp vier Monaten brachte Google zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser seinen +1-Button heraus - und ließ ahnen, wohin die Reise gehen würde. Obwohl damals noch kein Google Plus zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser in Sicht war, stellte der Suchmaschinenriese die Zeichen klar auf eine sozial angetriebene Optimierung des Suchens und Findens von Webinhalten. Knapp die Hälfte der SEOs prognostizierte +1 den Erfolg, die andere Hälfte glaubte das Experiment zum Scheitern verurteilt, weil dem Button die soziale Plattform fehlte. Jetzt ist die Plattform da.

Nun zeigt sich, was schon damals bei genauerer Analyse abzusehen war: +1 ist niemals nur eine schlichte Antwort auf den Like-Button, sondern ein Baustein für das unaufhaltsame Prinzip "Soziale Suche". Diese soziale Suche wird soziales SEO erfordern.

Die meisten SEO-Experten sind sich einig: Wenn die größte Suchmaschine der Welt mit einem eigenen sozialen Netz zum Angriff auf Facebook zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser bläst, wird das nachhaltigen Einfluss auf SEO haben. Darüber, wie dieser Einfluss genau aussehen und welche strategischen Konsequenzen er zur Folge haben wird, herrscht jedoch noch Verwirrung.

Bild: Google


Klar ist: Google Plus ist nicht nur als schlichte Antwort auf Facebook konzipiert. Es ist das Fundament, auf dem Google seine vielfältigen Dienste zusammenführen kann, um alle denkbaren Formen von Content teilbar, auffindbar und bearbeitbar zu machen. Und erstmals scheint einem solchen sozialen Experiment von Google ein durchschlagender Erfolg beschieden zu sein, anders als etwa bei dem Social-Media-Fehlschlag Orkut zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

Das massive Wach

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?