Vielen Unternehmen fällt es schwer, alle Entscheidungskriterien für eine neue Lösung zu definieren. Welche Anforderungen müssen kurzfristig, welche langfristig erfüllt sein? Dieses Webinar klärt auf!
Zum Programm des Webinars
Wie durch Predictive Analytics und Maschine Learning Wahrscheinlichkeiten für Käufe aufgrund verschiedener Einflussfaktoren simuliert werden, sowie Absätze vorhergesagt und entsprechende Maßnahmen zur Optimierung aufgezeigt werden.
Zur Virtuellen Konferenz 'Daten- und KI-gestützte neue Methoden in Marketing und Commerce'

Smart Home: Jeder zweite Interessent ist Mieter

10.02.15 Smart Home ist sowohl für Mieter als auch für Eigenheimbesitzer attraktiv: Die Hälfte der Smart Home-Interessenten sind Mieter.

 (Bild: Initiative Intelligentes Wohnen)
Bild: Initiative Intelligentes Wohnen
Anbieter von Smart-Home-Technologien dürfen sich über ein großes Nachfragepotential freuen: Den Ergebnissen des W3B-Report "Smart Home - Connected Home zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser " zufolge, für den Fittkau & Maaß zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Consulting über 3.500 deutsche Internet-Nutzer befragte, ist jeder zweite Online-Nutzer an deren Einsatz interessiert.

Dabei sind Smart-Home-Interessenten nicht nur unter Eigenheimbesitzern zu finden. Auch für Mieter ist das Thema durchaus relevant. Rund die Hälfte der Smart-Home-Interessenten sind nicht selbst Besitzer von Grund und Boden: Insgesamt 52 Prozent der befragten Interessierten leben in einer Mietwohnung oder einem gemieteten Haus. 48 Prozent besitzen eine eigene Wohnung bzw. ein eigenes Haus.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren


Mieter wollen sparen, Eigenheimbesitzer mehr Sicherheit

So steht als Nutzungsmotiv bei den Haus- und Wohnungsbesitzern das Thema Sicherheit als Nummer 1 auf der Liste: Rund drei Viertel der Smart-Home-interessierten Wohneigentümer geben "Mein Haus, meine Wohnung sicherer machen" als Grund für den Einsatz von Smart-Home-Technologien an. Erst mit gut 15 Prozentpunkten Abstand folgen Nutzungsmotive wie Bequemlichkeit sowie das Geld- und Energiesparen.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Dagegen erhoffen sich Mieter, die sich für Smart-Home-Technologien interessieren, davon insbesondere, ihre Geldbeutel zu schonen: Ihr Nutzungsmotiv-Ranking wird angeführt von "Energieverbrauch meines Haushalts reduzieren" mit 65 Prozent sowie "Geld sparen" mit 64 Prozent.

(Autor: Dominik Grollmann )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 10.02.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?