Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
In Teil 2 des Webinar-Doppels erfahren Sie anhand von Anwendungsbeispielen aus deutschen Unternehmen, u.a. wie Sie mehr über das kanalübergreifende Kundenerlebnis und über tagesaktuelle Kundenbedürfnisse erfahren.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Supermacht im Internet: Wie Bots das Online-Business verändern
Bild: kalhh

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Erfolgreiches Online-Business wird in Zukunft stark davon abhängen, die guten Bots zu fördern und zu nutzen, die bösen Bots aber zu erkennen und zu blockieren, ohne dabei die menschlichen Nutzer zu stören und zu behindern.
Wollte man in der Vergangenheit einen Hackerangriff und die Ausspähung von Geschäftsgeheimnissen nachvollziehen, half in der Regel eine Auswertung des zeitlichen Musters, um zumindest zu erfahren, in welcher Zeitzone die Angreifer aktiv waren. Tatsächlich zeigte sich, dass viele Hacker ähnliche Arbeitszeiten hatten, wie sie in Büros üblich sind. Die Angriffe häuften sich, wenn es in bestimmten Ländern zwischen 9 Uhr und 17 Uhr war.

Inzwischen jedoch laufen die Angriffe rund um die Uhr, ganz gleich, von welchem Land aus sie gestartet werden. Die Hacker machen keinen Schichtbetrieb, sondern die Angreifer sind Roboter, genauer gesagt Webroboter oder Bots. Die Software-Automaten führen ihre kriminellen Aktivitäten aus, ohne jemals schlafen zu müssen. Dabei sind sie extrem erfolgreich.

Bots stehlen und missbrauchen Zugangsdaten

Unzureichend geschützte Kreditkarteninformationen und Passwörter werden durch kriminelle Bots eingesammelt und automatisiert genutzt, um auf Kosten der Opfer in Webshops einzukaufen, Spam-Mails zu verschicken und weitere kriminelle Services zu beauftragen. Eine aktuelle Studie von Akamai und Ponemon Institute zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen zeigt, dass Unternehmen jedes Jahr durchschnittlich vier Millionen US-Dollar durch Bot-Angriffe (Automatisierter Missbrauch von Anmeldedaten, Credential Stuffing) verlieren. Der finanzielle Schaden entsteht durch Kunden- und Umsatzverluste, Ausfall der eigenen Online-Dienste und den Aufwand, die Bot-Angriffe zu erkennen und mögl

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?