10 wertvolle Tipps in diesem Whitepaper helfen Ihnen dabei, die User Experience Ihres Online-Shops strukturiert und Daten getrieben zu verbessern, Conversions zu optimieren und den Umsatz zu steigern.
Jetzt kostenlos downloaden
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen

Zahlungsmoral international: Wer in die falschen Branchen und Länder liefert, muss lange warten

05.08.2015 Schlusslichter sind Italien, Türkei, Frankreich, Indien und China. Die Schnellzahler kommen aus Russland, Niederlande, Deutschland, USA und Großbritannien. Und wer in Deutschland Geld von einem TK-Unternehmen will muss auch lange warten. Das ist das Ergebnis der Zahlungsoralstudie von Euler Hermes zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser

 (Bild: Stevepb/Pixabay)
Bild: Stevepb/Pixabay
Der Kreditversicherer hat das Zahlungsverhalten in 15
ausgewählten Ländern und elf Branchen ausgewertet. Richtgröße waren dabei die sogenannten "Days of Sales Out-standing" (DSO), also die Zeitspanne zwischen Rechnungslegung und Zahlungseingang, von börsennotierten Unternehmen in den jeweiligen Ländern und Sektoren.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Zahlungsziele nach Branchen und Ländern weltweit 2014 und 2015
(chart: Euler/Hermes Studie)

Ergebnis: Während sich in den Industrieländern die Zahlungsmoral 2015 mit durchschnittlich 64 Tagen DSO leicht verbessert, verschlechtert sich das Zahlungsverhalten in Schwellenländern. Rechnungen werden hier im Schnitt erstmals fünf Tage später bezahlt (69 Tage) als in den Industrienationen. Die stärkste Verschlechterung gibt es in China und Russland. Rechnungen werden dort 22 beziehungsweise 17 Tage später bezahlt als noch im Jahr 2007. Aber auch Brasilien schwächelt bei der Zahlungsmoral im laufenden Jahr. In Europa schwimmt Großbritannien gegen den Strom: Die dortigen Unternehmen bezahlen immer später. Frankreichs Zahlungsverhalten verschlechtert sich leicht, alle anderen bleiben unverändert.

Schlusslicht bei der Zahlungsmoral bleibt mit Abstand Italien: Ganze 98 Tage müssen Gläubiger laut Prognose 2015 hier auf ihr Geld warten - das sind 32 Tage länger als im weltweiten Durchschnitt (66 Tage). Auf dem vorletzten Platz die Türkei mit einer DSO von 80 Tagen, hinter Frankreich mit 78 und Indien mit 76 Tagen.

Die Niederlande, Russland und Deutschland räumen als Schnellzahler 2015 die Medaillen ab - wobei Russland wie auch China zuletzt ein verschlechtertes Zahlungsverhalten zeigt. Es folgen die USA, Großbritannien und Belgien.

Bei den Branchen ist die Zahlungsmoral im Einzelhandel sowie im Lebensmittel- und Getränkesektor sehr gut; in den Branchen
Technologie, Gesundheitspflege, Industriegüter, Bau und Baumaterialien sind die DSO länger als im weltweiten Durchschnitt.

Der Technologiesektor (Anstieg DSO um 19 Tage) und das Segment der Industriegüter (Anstieg DSO um 16 Tage) verzeichneten 2014 auch die stärkste Verschlechterung seit 2010, gefolgt vom Automobilsektor (Anstieg DSO um 10 Tage).

(Autor: Joachim Graf )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?