Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihren neuen B2B Online-Shop gestartet, aber Ihre Kunden kaufen nicht. - Woran hat's gelegen? Was haben Sie übersehen? Welche typischen Kundenanforderungen haben Sie möglicherweise außen vorgelassen? Erfahren Sie in diesem Webinar u.a. welche Top-Herausforderungen Sie für Ihre Planung und für den erfolgreichen Launch/Relaunch Ihres B2B-Shops kennen sollten.
Jetzt kostenlos anmelden
Dieser Thinktank ist eine exklusive virtuelle Gesprächsrunde auf C-Level über E-Commerce und die Herausforderungen für erfolgreiches Katalogmarketing.
Jetzt mitdiskutieren
Ranking: Wachablösung im ECommerce-Markt der Schweiz
Bild: HighText Verlag
Nachdem Zalando.ch zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Tochter des deutschen Moderiesen Zalando zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , 2019 und 2020 zwei Jahre hintereinander umsatzstärkster Onlineshop der Schweiz war, hat nun wieder ein schweizerisches Unternehmen die Führung übernommen. Das geht aus dem von der ECommerce-Beratung Carpathia AG zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser zusammengestellten Ranking der größten Onlineshops der Schweiz 2021 Relation Browser hervor.

Stand Zalando.ch im vergangenen Jahr mit 920 Mio. Schweizer Franken noch an der Spitze des schweizerischen E-Commerce, so hat 2021 der Elektronik-Händler Digitec zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser mit einem Umsatz von 1.125 Mio. Schweizer Franken als größter Onlinehändler der Schweiz Zalando.ch abgelöst. Zalando.ch landete mit 1.044 Mio. Franken auf Platz zwei.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren


In Deutschland als unangefochtener Marktführer fungierend, schafft der Gigant Amazon zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser es in der Schweiz nur auf Platz drei. Auch sonst stammen sieben der zehn größten Onlineshops aus der Alpenrepublik.

Neben Zalando schafft es mit Aliexpress zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , der ECommerce-Tochter von Alibaba zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , auf Platz sechs lediglich ein weiterer Ausländer in die Top Ten. Insgesamt finden sich unter den dreißig größten Onlineshops der Schweiz 16 Prozent ausländische Anbieter.

Das ist weniger als im Vorjahr. Das aktuelle B2C-Shopranking zeigt die herrschende Dominanz inländischer Anbieter im Schweizer Onlinehandel, auch wenn die Umsatzrückgänge der großen Onlinehändler primär auf die Blockierung der Lieferwege im Zuge der Pandemie zurückzuführen sind: Der app-basierte Marktplatz

Diesen Artikel weiterlesen?

Mitglied werden und kostenfrei lesen.

Sie können diesen Artikel als iBusiness Basis-Mitglied kostenfrei lesen. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren. Zusätzlich erhalten Sie ein kostenloses Kontingent für fünf Abrufe von Premium-Analysen .

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?