Ranking Performance-Marketing 2020

Teil-Ranking Finance/ Versicherung/ Immobilien

Wer sind die größten deutschen Agenturen für Finance/ Versicherung/ Immobilien? Für das Teil-Ranking qualifizieren sich Agenturen ab einem Umsatzanzeil von 30% in dieser Disziplin bzw. 20% für die jeweilige Branche. Das Ranking listet diese Agenturen nach dem auf das Finance/ Versicherung/ Immobilien entfallenden Umsatz-Anteil.

Rang
(Vorjahr)
Logo Anbieter Teil-Umsatz
in Mio. Euro
Anteil
Gesamt­umsatz
Mitar­beiter Grün­dungs­jahr
1   mediascale GmbH & Co. KG 48,250 25 % 32 2002
2   SYZYGY Performance Marketing zur Homepage dieser Performance-Agentur Dienstleister-Dossier einsehen 46,722 39 % 542 1995
3   JOM com GmbH 27,500 25 % 62 1997
4 TRG zur Homepage dieser Performance-Agentur Dienstleister-Dossier einsehen 8,222 20 % 75 2015
5 SlopeLift zur Homepage dieser Performance-Agentur Dienstleister-Dossier einsehen 7,120 40 % 39 2014
6   achtung! GmbH 5,200 20 % 120 2001
7   Burda Direct Interactive GmbH 4,800 20 % 80 2006
8   performance werk GmbH 1,950 30 % 19 2012
9   mediaworx berlin AG 1,700 50 % 80 1996
10   Damcon GmbH 1,200 30 % 11 2011
11   sunzinet AG 0,626 33 % 100 1999
12   digitalagenten GmbH 0,623 43 %
13   Wortspiel GmbH 0,600 20 % 8 2015
14   That worx GmbH 0,270 30 % 7 2001
15   Advidera GmbH & Co. KG zur Homepage dieser Performance-Agentur Dienstleister-Dossier einsehen 0,180 20 % 15 2015
16   revision6 UG 0,032 20 % 2 2014
Bild: HighText Verlag

iBusiness-Analyse: Marktbereinigung bei den Performance-Agenturen weiter ...

Knapp 1,8 Milliarden Euro Performance-Billings haben die 66 größten deutschen Performance-Marketing-Agenturen im Jahr 2019 verwaltet. Das ist etwas weniger als im Vorjahr, wie unser aktuelles Ranking belegt. Wachstum findet man vor allem an einer Stelle.

JOM com GmbH: Klassik-Spendings der JOM-Gruppe über 215 Mio. Euro nicht mit ausgewiesen

Bemessungsgrundlage für das Ranking sind die von den Agenturen erzielten Billings, also das Gesamtvolumen den von der Agentur betreuten Kundenbudgets inklusive der Media-Budgets. Hinzu kommen Mediabudgets, die aus technischen Gründen vom Medium oder Plattformanbieter (z.B. Suchmaschine, Affiliate-Plattform) direkt mit dem jeweiligen Kundenunternehmen fakturiert wurden, für die sich die jeweilige Agentur allerdings in vollem Umfang verantwortlich zeichnet. Die Angaben beruhen auf Selbstauskünften der Agenturen.
Auf iBusiness sind diese Ausgaben von "Ranking Performance-Marketing 2020" aktuell abrufbar:
Diese Ausgaben der iBusiness-Rankings und Bestenlisten könnten Sie ebenfalls interessieren: