Marketingintegration: Chaos, Ordnung und der ganze Rest

18.02.2022 Die Zukunft des Marketings - das ist die Integration aller Systeme, Tools und Ressourcen. Doch der Weg dorthin gestaltet sich chaotisch und uneinheitlich. Wie Marketingverantwortliche sich auf diese Zukunft vorbereiten.

Die Marketinglandschaft vieler Unternehmen besteht aus einer wachsenden Zahl von Tools. Denn alle Abteilungen wollen ihr eigenes Spielzeug. Es ist wie im Kinderzimmer: Wer bei der Fülle an Spielzeug den Überblick behalten will, der braucht einen großen Wäschekorb (Kinderzimmer) oder ein MRM (Marketing). (Bild: Levelord/Pixabay)
Bild: Levelord/Pixabay
Die Marketinglandschaft vieler Unternehmen besteht aus einer wachsenden Zahl von Tools. Denn alle Abteilungen wollen ihr eigenes Spielzeug. Es ist wie im Kinderzimmer: Wer bei der Fülle an Spielzeug den Überblick behalten will, der braucht einen großen Wäschekorb (Kinderzimmer) oder ein MRM (Marketing).

Marketing wird immer stärker vom Chaos zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser bestimmt. Denn es ist zu einer super-komplexen Angelegenheit geworden: Mit Display, Search, Mobile, Mail, Social, (Programmatic) Print, Audio, POS und DooH will eine Vielzahl von Kanälen orchestriert werden. Verantwortliche, die hier noch den Überblick bewahren wollen, sind oftmals auf sich allein gestellt.

Als wäre das alles noch nicht genug, kommt noch die inhaltliche Ebene hinzu: Ob Branding- und Performance-Marketing, One-to-One-Kampagnen und Leadmanagement, Neukundengewinnung oder Bestandskundenmanagement - das gesamte Kanal-Angebot lässt sich mit ganz unterschiedlichen Zielsetzungen bespielen. Oft bedeutet das auch: Von unterschiedlichen Teams, weil manche Aufgaben im Marketing, andere im Vertrieb angesiedelt sind.

Und zuletzt macht auch das eigene Unternehmen die Aufgabe inzwischen nicht leichter. MitarbeiterInnen sollen in kleinen Einheiten geführt werden. Die Talente arbeiten weltweit verstreut, inzwischen viel im Homeoffice, und wollen flexibel geführt werden. Agilität ist höchstes Gebot. Trotzdem sollen alle Einzelmaßnahmen am Ende ein gemeinsames Ziel erreichen und sich nicht gegenseitig behindern. Fast ein Ding der Unmöglichkeit.

Einen Ausweg aus dieser Situation soll die Marketingintegration bieten - und die Softwaregattung des Marketing Resource Managements (MRM) ist das Mittel der Wahl. Die Marketingverantwortlichen sollen wieder in eine Position gebracht werden, in der sie das große Ganze steuern und überblicken können, ohne in jedes kleine Detail Einblick erhalten zu müssen. Eine neue Gattung von Software, in der es genauso chaotisch zugeht wie im Marketing überhaupt, analysieren iBusiness-Analyst Dominik Grollmann ‘Dominik Grollmann’ in Expertenprofilen nachschlagen und Herausgeber Joachim Graf ‘Joachim Graf’ in Expertenprofilen nachschlagen im Videopodcast dieser Woche.



Sie diskutieren, ob MRM das neue "ERP des Marketing" wird, welche Rolle Marketingintegration in den kommenden Jahren spielen wird - und welche Marketingsuites sich bereits auf den Weg gemacht haben, Marketing-Resource-Managementsysteme zu werden. Weil es nur wenige reinrassige MRM-Spezialisten gibt, ist es für die Verantwortlichen entscheidend, bei einer Evaluierung immer zunächst zu prüfen, ob es aufgrund der bestehenden IT-Infrastruktur bereits naheliegt, eine bestimmte Lösung zu wählen. Der Videopodcast beleuchtet Perspektiven und Auswahlkriterien und zeigt, dass Marketingintegration nicht nur etwas für Großunternehmen ist, sondern in Zukunft vor allen etwas für den Mittelstand.

📹Alle Videopodcasts von iBusiness finden Sie übersichtlich zusammengestellt auf iBusiness.de/videopodcasts/ Relation Browser .


Thema: Marketingintegration: Chaos, Ordnung und der ganze Rest

Kommentar von Dominik Grollmann

Am Ende kommt es am wenigsten auf die Software an

Wer eine MRM-Lösung installiert, kauft keine Software, sondern Unternehmensführung.

Weiterlesen
Dominik Grollmann, Analyst iBusiness (Timo Bierbaum)
Bild: Timo Bierbaum
Neuer Kommentar  Kommentare:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: