Die Gestaltung der Customer Journey wird immer komplexer. In der zweitägigen Virtuellen Konferenz zeigen Experten aus der Praxis, wie modernes Dialogmarketing aussehen kann.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Die Gestaltung der Customer Journey wird immer komplexer. In der zweitägigen Virtuellen Konferenz zeigen Experten aus der Praxis, wie modernes Dialogmarketing aussehen kann.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz

Der Targeting-Zombie

22.07.13 Der Targeting-Zombie frisst Gehirne, weil er selbst kein funktionierendes mehr hat. Darum rennt er jedem lebendigen Abenteurer hinterher. Wehe, wenn er ihn erwischt.

 (Bild: Morgenwelt.org)
Bild: Morgenwelt.org
Beschreibung:
Mit stumpfen Augen und hochgerissenen Armen stampft der Targeting-Zombie hinter dem Abenteuer her und dabei babbelt unzusammenhängendes Zeug: "Kauf ein Schwert", plabbert er undeutlich, wenn er auf einen Abenteurer stößt, der ein frisch erworbenes glänzendes Schwert schwingt. Der Axtschwinger hört: "Axt kaufen, Axt kaufen, Axt kaufen" und solltest Du seit kurzem Besitzer der seltenen 'heiligen Adblocker-Schildes der Verzweiflung' sein: Ich garantiere Dir, der Zombie wird dich mit "Kaufe ein heiliges Adblocker-Schild der Verzweiflung"-Gemurmel verfolgen.

Vorkommen:
Besonders zahlreich sind die Zombies auf den Nuggad-Feldern im hinteren E-Commerce und im Schwemmgebiet zwischen Amazonas und Rio Zalando.

Waffen:
Mit seinen Zähnen kaut er Dir ein Ohr ab. Seine Aktionen lösen oft auch Augenkrebs aus.

Gefährlichkeit:
Ohne ein 'Adblocker-Schild der Verzweiflung' ist der Aufenthalt in den befallenen Gegenden nicht zu empfehlen. Vorsicht: Manchmal findet man in den Ecken auch verfluchte Adblocker-Schilder, die Zombies besonders anziehen. Sie sind am Plus-Zeichen zu erkennen.

Rettungswurf:
keiner

(Autor: Joachim Graf )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 22.07.13:
Monster, Magier, Oberbosse: Überleben im Digitalen Dungeon des Internet-Business (22.07.13)
Die wichtigsten Waffen für Digitalkrieger (22.07.13)
Der Targeting-Zombie (22.07.13)
Der Blackhat-Marketeer (22.07.13)
Der Agentur-CEOger (22.07.13)
Der Con-Troll (22.07.13)
Der SEOrc (22.07.13)
Der Daten-Eber (22.07.13)
Das Agabu (22.07.13)
Der Bizdevil (22.07.13)
Der Vertriebs-Troll (22.07.13)
Der Karriere-Egel (22.07.13)
Der Nerd-Zwerg (22.07.13)
Der ultimative Social-Media-Spider-Man (22.07.13)
Der PR-Blob (22.07.13)
Der Startup-Hipster (22.07.13)
Der Adwords-SEMpir (22.07.13)
Der Reklame-Drache (22.07.13)
Die Be-Ratte (22.07.13)
Der Skelettesigner (22.07.13)
Der Affiliataurus (22.07.13)
Der Oberboss (22.07.13)
Premium-Inhalt Technology-Watch: Smelling Screen (22.07.13)
BMW will Autos online verkaufen (22.07.13)
Fast jeder zweite Beschäftigte ist im Urlaub erreichbar (22.07.13)
IT-Unternehmen: Mittelstand rechnet mit steigenden Umsätzen (22.07.13)
Click & Collect: Jeder Vierte hat online eingekauft, aber stationär abgeholt (22.07.13)
Infografik: PC-Markt schrumpft seit Ipad-Start (22.07.13)
Beamte können bei Docmorris sechs Wochen später bezahlen (22.07.13)
Samwer-Imperium soll sich verdreifachen (22.07.13)
Samsung und Apple wollen angeblich Patent-Kriegsbeil begraben (22.07.13)
Ranking: Das sind die 20 umsatzstärksten Digital-Agenturen Grossbritanniens (22.07.13)
Ebuzzing fährt 50 Prozent Umsatzwachstum ein (22.07.13)
Dank Prism: Nutzer haben mehr Angst um ihre Daten (22.07.13)
Fotojiffy kündigt Instant-Fotobox mit Instagram-Modus an (22.07.13)
Hitler, Jesus, Europa: Welche Wikipedia-Artikel am häufigsten geändert werden (22.07.13)
Größere Bildschirme: Apple will es Samsung nachmachen (22.07.13)
Unternehmen: Bewerber sind zumeist inkompetent (22.07.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?