Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie, wie eine nutzerfreundliche, barrierefreie Ausgestaltung von Touchpoints entlang der Customer Journeys aussehen kann und welche digitalen Tools und Projektmethoden Marketingverantwortliche dabei unterstützen.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Management-Märchenwald Internet (6): Nicht bewegen, aber schnell! Oder: Das Change-Wunder.
Bild: Joel Kingsbury
Der Buchhandel? Am Boden. Schuhgeschäfte? Haben Schlagseite. Plattenläden? Pfeifen aus dem letzten Loch. Mit dieser Aufzählung könnte ich jetzt fast beliebig weitermachen, erspare Ihnen und mir jedoch lieber die Schmerzen. Tatsache ist, dass die meisten großen deutschen Unternehmen leider völlig überfordert mit dem Auftreten des Internets und den daraus resultierenden disruptiven Veränderungen und Geschäftmodellen sind:
  • Sie klammern sich viel zu lange an ihre alten, überholten Geschäftsmodelle (typisches Konzept: "Was reden Sie! Das hat schon funktioniert, da waren Sie noch nicht mal geplant").
  • Sie behaupten einfach, sie hätten neue Geschäftsmodelle (typisches Konzept: 'Multichannel')
  • oder aber kneifen die Augen fest zu und hoffen, dass das alles irgendwann wieder vorbeigeht (typisches Konzept: "Nana-Nana, Du siehst mich nicht. Nana-Nana, ich hör das nicht".)

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
Die ganz schlimme Nachricht ist aber die: Wir leben in Zeiten exponentieller Veränderungen. Die Technologie schreitet rasant voran, neue Kommunikationsplattformen erreichen in Windeseile ein Millionenpublikum, alles geschieht in Echtzeit. Junge, hungrige Unternehmen verändern ihr Geschäftsmodell und Produkt schneller, als Sie "pivotieren zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser " sagen (geschweige denn: verstehen) können, setzen mit Scrum, agiler Softwareentwicklung und Lean Startup Management neue Standards in Sachen Geschwindigkeit.

Und die großen, alten, deutschen Unternehmen, dieses Rückgrat der deutschen Industrie? Die ficht das alles nicht an. Bleiben lieber bei Wasserfall-Methode zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Abstimmungsschleifen (gerne auch in rotem Samt mit festem Knoten), hierarchisch geprägten Freigabeprozessen und "Kernarbeitszeiten" (was weniger mit Arbeit als mit Anwesenheit zu tun hat, aber das ist ein anderes Thema).

Könnte man zumindest meinen.

Natürlich spüren auch deutsche Großkonzerne, dass da "irgendwas im Busch" ist. Dass sich Kundenverhalten ändert, da

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?