Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Wer wird der Marketingkopf 2020? Wählen Sie Ihren Favoriten und gewinnen Sie eine Woche (elektrisch) Jaguar fahren und weitere wertvolle Preise im Wert von über 5.000 Euro.
Hier Marketingkopf 2020 wählen
Falls Sie auf einen Headlessansatz umschwenken möchten, zeigt Ihnen das Webinar produktneutral auf, welche Optionen Sie haben und erklärt, auf welche wichtigen Eckpunkte Sie dabei achten sollten.
Zum Programm des Webinars

M-Commerce: Deutsche geben mobil bis 100 Euro monatlich aus

29.07.2014 Laut Studie des Preisvergleicher Guenstiger.de zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser hat bereits mehr als jeder zweite Bundesbürger (60 Prozent) per Smartphone oder Tablet eingekauft. Genutzt werden die Geräte mit jeweils 50 Prozent Anteil gleichermaßen. Geshoppt wird laut Ergebnissen ein- bis zweimal im Monat, wobei Textilien und Kleidung (51 Prozent), Technikartikel (45 Prozent), Bücher/Musik/DVDs (41 Prozent) und Apps (35 Prozent) vor E-Books (22 Prozent) am häufigsten in den Warenkörben landen. Zwischen 50 und 100 Euro monatlich geben die mobilen Shopper in der Regel aus.

 (Bild: Unsplash Pixabay)
Bild: Unsplash Pixabay
47 Prozent der Studienteilnehmer gehen laut Studie ein- bis zweimal pro Monat mobil einkaufen. Mehr als ein Viertel (26 Prozent) nutzt mobiles Einkaufen mindestens dreimal und 14 Prozent mehr als viermal monatlich. Dabei geben die Deutschen in der Regel zwischen 50 und 100 Euro aus (28 Prozent). 24 Prozent zahlen bis zu 50 Euro und 22 Prozent geben zwischen 100 und 200 Euro aus.

Vier von zehn Deutschen haben jedoch noch nie mobil eingekauft. Der Hauptgrund liegt in den kleinen Displays und der fehlenden Tastatur bei den Geräten. Dies geben 52 Prozent der Befragten an. Für 30 Prozent spielt mobiles Einkaufen keine Rolle, da sie schlicht nicht in Besitz entsprechender Endgeräte sind. Auch die Sicherheit ist entscheidend: Für 23 Prozent ist Mobile Shopping zu gefährlich. Sie fürchten, dass ihre Daten an Kriminelle geraten.

(Autor: Susan Rönisch )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 29.07.2014:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?