Um seine sportlichen Ziele zu erreichen, braucht man einen guten Plan sowie einen motivierenden und verlässlichen Trainingspartner. Das gilt auch für die Digitalisierung. Erfahren Sie Insights über kleine Schritte und große Sprünge bei einem herausfordernden Digitalisierungs-Projekt.
Jetzt kostenlos anmelden
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Studie EMail-Marketing: Was Kunden 2021 wirklich wollen
Bild: geralt/ Pixabay

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
Die Deutschen wollen von Unternehmen per E-Mail oder Newsletter auch dieses Jahr am liebsten geldwerte Vorteile. Das ist das Ergebnis einer bevölkerungsrepräsentativen Befragung, die das Marktforschungsinstitut Splendid-Research zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser exklusiv für iBusiness durchgeführt hat.

Gegenüber der Vorgängerstudie aus 2018 zeigt sich jedoch, wie sich das Kundeninteresse verändert. E-Mails, die Rabatte versprechen oder (noch lieber) einen Gutschein enthalten, schätzen Kunden nach wie vor am meisten - aber weniger, als noch vor zwei Jahren. Gewachsen hingegen ist der Anteil derer, die in Newslettern eine Produktübersicht erwarten, die persönliche Interaktion wie Geburtstagswünsche schätzen oder die Stories rund um Produkte und Anwendungen erzählt bekommen wollen. Insgesamt sind die Anforderungen an Newsletter und Kunden-EMails im Jahr 2020 differenzierter als noch vor zwei Jahren - was für eine stärkere Individualisierung der EMail-Kommunikation spricht.

Was Kunden in Unternehmens-EMails wünschen
Was Kunden in Unternehmens-EMails wünschen
(Grafik: Splendid Research/iBusiness)
Auf die Frage "Welche E-Mails von Unternehmen finden Sie gut?" nannten knapp zwei Drittel der Befragten (63 Prozent) E-Mails mit Gutschein, gegenüber der Befragung vor zwei Jahren ein Rückgang um sechs Prozent. Ebenfalls nach wie vor durchwegs positiv gesehen werden Newsletter und E-Mails mit Rabattangeboten, allerdings deutlich weniger als beim Gutschein. Frauen kann man mehr als Männer mit Gutscheinen begeistern, Männer hingegen stehen Rabattangeboten aufgeschlossener ge

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?