Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Heiße Luft ist zum Fönen da. Ihre E-Commerce-Lösung wählen Sie besser anhand von Fakten. Wir zeigen Ihnen in unserem Vortrag, wie Sie garantiert die Richtige finden.
Zum Vortrag anmelden
Risiko-Management im Marketing spielt auch immer mehr in Unternehmen eine Rolle. Wie man das Jahresverlustpotenzial berechnet und minimiert.
Programm ansehen

Deutsche Unternehmen fremdeln mit Künstlicher Intelligenz

05.11.2019 Europaweit glauben 30 Prozent der Finanz-Entscheider, dass Künstliche Intelligenz (KI) die Fehlerquote im Forderungsmanagement revolutionär minimieren wird. Nur 12 Prozent der deutschen Kollegen teilen diese Meinung. Klares Schlusslicht in Europa.

 (Bild: geralt / pixabay.com)
Bild: geralt / Pixabay
Mehr als ein Drittel der befragten Manager in Deutschland hält das Thema KI für vollkommen überschätzt. Entsprechend sehen der Arbeit mit KI nur 6 Prozent mit Freude entgegen. In allen anderen Ländern gehen die Entscheider die Zukunftstechnologie deutlich optimistischer an: 18 Prozent können es nicht abwarten mit KI zu arbeiten. Das Transformationspotenzial von KI schätzen die deutschen Finanzentscheider allerdings ähnlich ein wie ihre europäischen Kollegen: So sehen 41 Prozent durch KI Jobs in ihrem Bereich bedroht (Europa: 47 Prozent). Das ist das Ergebnis der repräsentativen Studie "Europäische Zahlungsgewohnheiten" zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser 2019 des Finanzdienstleisters EOS in 17 europäischen Ländern.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Finanzentscheider fürchten wegen Künstlicher Intelligenz um ihre Jobs
(chart: EOS)


Deutsche Unternehmen sind skeptischer als ihre europäischen Nachbarn


Die Ergebnisse für Deutschland im Überblick:
  • "Ich kann mir sehr gut vorstellen vollständig auf künstliche Intelligenz zu vertrauen.": 4 Prozent
  • "Ich kann es nicht abwarten mit künstlicher Intelligenz im Forderungsmanagement zu arbeiten.": 6 Prozent
  • "Der Einsatz von künstlicher Intelligenz im Forderungsmanagement bedroht Arbeitsplätze.": 41 Prozent
  • "Künstliche Intelligenz wird in den nächsten zwei Jahren ein Trendthema im Forderungsmanagement sein.": 20 Prozent
  • "Künstliche Intelligenz ist nur ein Schlagwort und wird vollkommen überschätzt.": 36 Prozent

Die Ergebnisse für Deutschland im Überblick:
  • "Ich kann mir sehr gut vorstellen vollständig auf künstliche Intelligenz zu vertrauen.": 19 Prozent
  • "Ich kann es nicht abwarten mit künstlicher Intelligenz im Forderungsmanagement zu arbeiten.": 18 Prozent
  • "Der Einsatz von künstlicher Intelligenz im Forderungsmanagement bedroht Arbeitsplätze.": 47 Prozent
  • "Künstliche Intelligenz wird in den nächsten zwei Jahren ein Trendthema im Forderungsmanagement sein.": 30 Prozent
  • "Künstliche Intelligenz ist nur ein Schlagwort und wird vollkommen überschätzt.": 36 Prozent

(Autor: Susan Rönisch )

Marktzahlen zu diesem Artikel:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?