Die Unternehmenszukunft heißt 'Employer Experience'

10.12.2021 Die Zukunft von deutschen Unternehmen hängt nicht zuletzt davon ab, ob sie in der Lage sind, genügend Nachwuchskräfte zu begeistern und einzustellen. Doch bislang wird das Problem in die HR-Abteilungen abgeschoben, anstatt es dort zu lösen, wo es lösbar ist. Unser Videopodcast klärt, was 2022 zu tun ist.

 (Bild: Conosco)
Bild: Conosco

Unternehmen bewerben sich in Zukunft um WunschmitarbeiterInnen und Talente - nicht mehr umgekehrt. Waren im Bewerbungsprozess der Vergangenheit die Anforderungen des Unternehmens ausschlaggebend, sind es heute die Erwartungen der potenziellen Mitarbeitenden. Diese werden zum wichtigsten Aspekt im Recruiting. Doch obwohl Problem und verbundene Folgen hinreichend bekannt sind (iBusiness: Wie der Fachkräftemangel Innovationen ausbremst Relation Browser ), sind die meisten Unternehmen erstaunlich passiv Relation Browser .


Im Videopodcast von dieser Woche diskutiert iBusiness-Analystin Christina Rose 'Christina Rose' in Expertenprofilen nachschlagen mit Herausgeber Joachim Graf 'Joachim Graf' in Expertenprofilen nachschlagen , warum es vor allem mittelständische Unternehmen sind, die laut aktueller Studie große Defizite haben bei der Ansprache von Nachwuchs- und Fachkräften. Aktueller Stand: Die Auftritte und Aktivitäten der Unternehmen auf Online-Plattformen und den eigenen Websites sind - sofern überhaupt vorhanden - verhaftet in jahrzehntealten Bewerbungsmechanismen: Anzeigen, mit denen eierlegende Wollmilchsäue gesucht werden, auf eingeforderte Bewerbungsunterlagen kommen wochenlang keine Reaktionen, keine Präsenz, geschweige denn wirklicher Austausch mit potenziellen KandidatInnen in Sozialen Netzwerken. Der einzige Fortschritt im mittelständischen Bewerbungsprozess scheint im Jahr 2021 darin zu bestehen, dass Lebenslauf und Zeugnisse digital und nicht mehr nur ausschließlich per Briefpost eingereicht werden können.

Die beiden diskutieren, wie auch mittelständische Unternehmen potenzielle BewerberInnen aus der Generation Z abholen können, wie man eine exzellente 'Employer Experience' schafft, wann man vielleicht doch auf Tiktok zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser präsent sein soll - und wieso das alles auch die für HR eigentlich unzuständige Digital- oder Marketingagentur interessieren sollte.

📹Alle Videopodcasts von iBusiness finden Sie ab sofort übersichtlich zusammengestellt auf iBusiness.de/videopodcasts/ Relation Browser .


(AutorIn: Joachim Graf , Christina Rose )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken