Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Der Kunde erwartet auf seiner Customer Journey zu jeder Zeit und an jedem Touchpoint qualitativ hochwertigen Content - am liebsten in seiner Landessprache. Erfahren Sie in diesem Vortrag, wie Prozesse verschlankt, Systeme effektiv kombiniert, Übersetzungskosten reduziert und dabei eine hohe Qualität garantiert werden können.
Programm ansehen
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte und ein Video kann mehr erklären als 1000 Bilder. Deswegen sind Erklärvideos DAS Medium des Onlinemarketings im Jahr 2021. Erfahren Sie, was wirklich wichtig in einem Erklärvideo ist, und was Sie besser weglassen. Vor allem, wie Sie sicherstellen, dass die Zuschauer die ganze Zeit gebannt dabeibleiben!
Programm ansehen
Deutschland 2041: Welche Entwicklungen unsere Mobilität verändern
Bild: Daimler

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Die Zukunft ist sowohl von einem wachsenden Mobilitätsbedarf gekennzeichnet, als auch vor allem von einer Vielfalt neuer Mobilitätsformen.
Mobilität ist mittlerweile Ausdruck von Freiheit, Unabhängigkeit, Wohlstand und Autonomie.

In Deutschland werden die Menschen immer mobiler - privat wie beruflich. Ob Arbeits- und Schulwege, Familien- oder Arztbesuche, Shopping und Freizeitaktivitäten, Urlaubs- und Geschäftsreisen, mobiles Internet, Video- und Telefonkonferenzen, wir sind - immer, überall und gleichzeitig - unterwegs, zu mehr Orten als je zuvor.
Laut aktuellen Zahlen (Juli 2016) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser hat Deutschland heute eines der dichtesten Straßen- und Eisenbahnnetze der Welt. "Wir sind das Mobilitätsland Nr. 1. Das ist unser Erfolgsrezept. Die Wohlstandspyramide moderner Volkswirtschaften und zahlreiche Studien zeigen immer wieder: Das Fundament von Wachstum, Wohlstand und Arbeit bilden Infrastruktur und Mobilität. Ohne Mobilität keine Prosperität - das ist ein ökonomisches Grundprinzip", kommentiert Alexander Dobrindt 'Alexander Dobrindt' in Expertenprofilen nachschlagen , Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur die Zahl.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Verkehrsaufkommen in Deutschland nach Wegen je Verkehrsmittel und Wagezweck (2014/2015)
(chart: BMVI)
Während Fortbewegung ein menschliches Grundbedürfnis ist und der Mobilitätsgrad seit Jahrhunderten steigt, wächst nun die Vielfalt an Mobilitätsformen. Dabei sind sich Politik, Wirtschaft und Wissenschaft einig, dass wir uns inmitten des Beginns eines neues Zeitalters für Mobilität befinden. Dabei wird Mobilität weiterhin Grundlage für Wachstum und Wohlstand sein. In dem Maße jedoch, wie Mobilität für jeden Einzelnen wichtiger und unvermeidbar wird, steigt auch die Suche nach Möglichkeiten, um Mobilitätsanforderungen und -wünsche ökonomisch, komfortabel und nachhaltig umzusetzen.

Das Automobil stellt den Inbegriff der Mobilität von heute dar. Dabei sind die Bedürfnisse an die Mobilität und die

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?