Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Systeme und Tools sind Mittel zum Zweck. Sie müssen im Stande sein, Ihre Anforderungen zu erfüllen und Sie bei der Erreichung Ihrer Ziele zu unterstützen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Denn in einem Meer von Lösungen gilt es, die eine Passende zu finden. Wir zeigen Ihnen in unserem Vortrag, wie Sie sich diesem Ziel Schritt für Schritt annähern. Jetzt anmelden.
Programm ansehen
Risiko-Management im Marketing ist nicht nur für Banken und regulierte Branchen wichtig, sondern spielt auch immer mehr in Unternehmen eine Rolle, die nicht direkt reguliert sind, aber dennoch wissen wollen, wie hoch ihr Jahresverlustpotenzial in Marketing Operations ist. In diesem Vortrag wird das Tool ACTIMAT präsentiert, das bei der Berechnung hilft. Jetzt anmelden.
Programm ansehen
Human Resources: Sieben Trends im Recruiting für 2020
Bild: Pixabay/ 9956457

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Recruiting entwickelt sich zu einer immer wichtigeren Aufgabe im Unternehmen, die zunehmend schwieriger, zeitaufwendiger und kostspieliger wird. Gleichzeitig ändern sich die Anforderungen an die Rolle.
In Zeiten des Fachkräftemangels entwickelt sich das Recruiting zu einer immer wichtigeren Aufgabe. Entsprechend steigt in Unternehmen die Zahl der Recruiter, wie der aktuelle 'Future of Recruiting Report' von LinkedIn zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen zeigt. "Für Unternehmen wird es immer schwieriger, das richtige Personal zu finden. Deshalb ist der Bedarf an Recruitern heute so hoch wie nie. Daneben verändern Digitalisierung, Automatisierung und Künstliche Intelligenz das alltägliche Arbeiten. Auf dem für bestimmte Positionen oft leergefegten Talentmarkt helfen intelligente Tools, neue Chancen aufzutun und ergebnisorientierter zu arbeiten", erklärt Barbara Wittmann 'Barbara Wittmann' in Expertenprofilen nachschlagen , Country Managerin DACH bei Business-Netzwerk LinkedIn zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen . Um im stark umkämpften Bewerbermarkt bestehen zu können, hat iBusiness sieben Trends zusammengetragen, die im Recruiting stark an Bedeutung gewinnen werden.

Trend 1: Employer Branding

Um Bewerber für sich zu gewinnen, reicht es nicht mehr aus, nur den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens zu präsentieren. Künftige Mitarbeiter interessieren sich dafür, was ihnen abseits von Umsatzzahlen geboten wird. Dazu gehört auch eine positive Reputation als Arbeitgeber, da sich Arbeitnehmer auf verschiedenen Plattformen über ein Unternehmen informieren. Employer Branding wird im Recruiting daher wichtiger denn je sein, um die richtigen Kandidaten für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Potenzielle Kandidaten müssen wissen, bei welcher Art von Organisation sie sich bewerben, sonst werden sie den Aufwand einer Bewerbung nicht betreiben. Gerade Unternehmen mit einem negativen Ruf werden es schwer haben, die richtigen Kandidaten zu gewinnen und die Fluktuation ihrer Mitarbeiter zu bekämpfen. Eine Möglichkeit, dies zu verhindern, besteht darin, transparent über die Arbeitgebermarke und die Kernwerte zu sein und

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken