Gut geplant, effizient gesteuert und in den Projektphasen agil bewältigt - auf welchen Säulen die optimale Umsetzung bei SAP Commerce Projekten steht und wo mögliche Fallen lauern, erfahren Sie anhand von Praxisbeispielen in diesem Webinar. Ihre Referenten vertreten dabei sowohl die Auftraggeber- als auch die Umsetzer-Seite.
Jetzt kostenlos anmelden
Herausforderungen der digitalen Transformation und die Veränderung der Rolle des Digitalverantwortlichen in mittelständischen und großen Unternehmen ist Thema dieses iBusiness Thinktanks, einer exklusiven virtuelle Gesprächsrunde auf C-Level.
Jetzt mitdiskutieren

Wie Webinare eingesetzt werden

27.04.2021 Die Pandemie hat weiterhin starke Auswirkungen auf Online-Veranstaltungen.

 (Bild: Alexandra_Koch/Pixabay)
Bild: Alexandra_Koch/Pixabay
Laut aktueller Studie der Plattform ClickMeeting zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser werden Webinare dabei vor allem zu Bildungszwecken eingesetzt. Sie machten 2020 über 44,2 Prozent der Online-Veranstaltungen aus. 36,5 Prozent der Online-Events im Jahr 2020 standen in Verbindung mit Vertrieb und Marketing. Diese Kategorie unterteilt sich in Produktdemos (22,5 Prozent), bei denen Webinare eine Lösung sind, um Produkte zu präsentieren und zu verkaufen, sowie Marketing-Events (14 Prozent), bei denen es darum geht, Wissen zu teilen, um Leads zu generieren und zu pflegen. Rund 19 Prozent der Online-Veranstaltungen waren geschäftliche Meetings. Insgesamt hat sich die Anzahl der Veranstaltungen auf der ClickMeeting-Plattform 2020 im Vorjahresvergleich um 266 Prozent gesteigert. Im März 2021 nutzten 7.325.702 Anwender die Plattform, darunter 341.249 User in der DACH-Region.

Die klassische Webinar-Variante ist immer noch die Beliebteste: 2020 fanden 1.541.925 Live-Webinare auf der Plattform statt. Im ersten Quartal 2021 waren es weltweit 150.162 solcher Veranstaltungen, in der DACH-Region 15.150. Kostenfreie On-Demand-Webinare spielten mit 8.759 Webinaren im Jahr 2020 noch eine kleinere Rolle. Allerdings ist diese Option relativ neu. Der Blick auf die Daten zeigt gleichzeitig, dass 2020 bereits 106.478 kostenfrei automatisierte Webinare stattgefunden haben. Im ersten Quartal dieses Jahres gab es weltweit 31.136 solcher Veranstaltungen, darunter 6.250 in DACH.

Funktionen für die Zusammenarbeit, die gemeinsame Arbeit an Projekten und den Informationsaustausch während der Meetings sind seit Beginn der Pandemie noch beliebter geworden. Organisatoren von Online-Events bevorzugten 2020 vor allem das Präsentations-Tool (53 Prozent) sowie das Screen-Sharing, welches bei 18 Prozent der Webkonferenzen zum Einsatz kam. Weitere Plätze belegen Funktionen wie Whiteboard (7 Prozent), YouTube zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser -Integration (6,5 Prozent) und Umfragen (5 Prozent).

(AutorIn: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken