(Bild: geralt / pixabay.com)
Bild: geralt / Pixabay

Die große Nachhaltigkeitslüge: Warum Digital oft miserabel abschneidet

16.01.2023 - Kann Digitaltechnik aus der Klimakrise führen? Vieles spricht dafür. Ein E-Mailing verbraucht im Vergleich zu einer Papiersendung schließlich kaum Ressourcen. Doch am Ende geht die Rechnung fast nie auf. Klimaschutz fordert auch von "den Digitalen" mehr Anstrengung.

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Digitaltechnik könnte einen entscheidenen Anteil zur Reduktion von Treibhausgasen haben - wenn sie richtig eingesetzt würde.
Sei es bei Urlaub, Einkauf oder Werbung: Immer mehr VerbraucherInnen legen Wert auf Nachhaltigkeit. Dazu gehören im wesentlichen die drei R: Reduce, Reuse, Recycle. Wo immer möglich, sollten Ressourcen gespart, Dinge weiterverwendet oder - wenn es gar nicht mehr anders geht - wenigstens verwertet werden.

Zumindest solange das anfassbare Dinge betrifft, ist das recht einfach zu verstehen und meist auch irgendwie umsetzbar. Schwieriger wird es, wenn Dienstleistungen verglichen werden. Nicht immer erschließt sich auf den ersten Blick, welche Ressourcen dabei verbrau

Premium-Inhalt

Noch nicht iBusiness-Mitglied? Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf.

Kostenlos Registrieren Anmelden/Login
Neuer Kommentar  Kommentare:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Experten-Profile Genannte Personen: