Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Welche Chancen und Vorteile bringt die Digitalisierung von Sales, Service, Marketing und Commerce im Mittelstand? Fakten, Beispiele und Best Practices diskutiert von Fachexperten aus dem Mittelstand.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Ausgezählt: So groß ist der deutsche ECommerce-Markt 2018
Bild: TheUjulala / Pixabay / CC0

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Wirklich professionelles ECommerce-Geschäft betreiben relativ wenige Unternehmen. Aber der Long Tail wird immer länger.
Die Zahl der Akteure im deutschen Onlinehandel wächst enorm. Das macht die vierte Auflage der iBusiness-Analyse des deutschen ECommerce-Markts 2018 deutlich: So ist gegenüber der Vorjahreszählung die Zahl der Unternehmen insgesamt in Deutschland gesunken, während die Zahl derjenigen Unternehmen, die auf der eigenen Website einen Onlineshop betreibt, deutlich gestiegen ist. Parallel ist aber die Gesamtzahl aller Shops gestiegen: Und zwar um knapp 20 Prozent gegenüber der iBusiness-Hochrechnung aus dem Vorjahr Das heißt, immer mehr Unternehmen wie Verbraucher in Deutschland wickeln ihre Ein- und Verkäufe online ab. Wir führen das starke Wachstum der Shopzahl darauf zurück, dass aktuell vor allem der B2B-Handel im E-Commerce überdurchschnittlich wächst.

Klar ist, die Luft im deutschen Onlinehandel wird dünner und das Geschäft insgesamt komplizierter: So gibt es kaum noch zu besetzende Nischen, während Professionalisierung, Wettbewerb und Preiskampf zunehmen. Die Onlinehandelsumsätze steigen zwar, aber davon profitieren längst nicht alle Onlineshops gleichermaßen. Der Markteinstieg wird immer schwieriger und teurer, weswegen Übernahmen vor allem bei großen Anbietern oft zum Mittel der Wahl für einen Markteinstieg werden. Die Folge: zumindest im B2C-Markt wächst der Verdrängungswettbewerb (Strukturanalyse: So sieht der deutsche ECommerce-Markt 2017 aus Relation Browser ). Noch stärker als im Vorjahr zeigt die iBusiness-Analyse die Marktverschiebung Richtung Marktplätze. Vor all

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?