Dieses Webinar zeigt Ihnen anhand von Praxisbeispielen die Erfolgsfaktoren auf, um Ihren B2B-Marktplatz erfolgreich aufzubauen, zu betreiben und zu vermarkten. Sie erfahren, welche Produkte und Services tatsächlich den Umsatz steigern und an welchen Stellen Sie als Verantwortlicher genau hinschauen sollten.
Jetzt kostenlos anmelden
Dieser Thinktank ist eine exklusive virtuelle Gesprächsrunde auf C-Level über E-Commerce und die Herausforderungen für erfolgreiches Katalogmarketing.
Jetzt mitdiskutieren
Interaktiv-Trends 2010 (13): Widgets kommen wieder
Bild: SXC.hu/oliver brandt
Gerieten Widgets 2009 ins Hintertreffen, weil mehr über die Brüder und Schwestern aus der mobilen Welt der Smartphones diskutiert wurde, den Apps, so wird 2010 der Zwang zur Mobilisierung der gesamten Website einen Boom für Widgets auslösen. Im Schatten der Verwandtschaft haben sie das Potenzial zur machtvollen Rückkehr. Beiden gemeinsam sind ihre Vorteile: Die kleinen Helfer benötigen wenig Speicherplatz, spitze Informationen werden komprimiert aufbereitet angezeigt und durch ihre Vielfalt schieben sie den Trend zur Personalisierung der Nutzer gewaltig voran.

Eigentlich ist es noch gar nicht so lange her. Das US-Magazin Newsweek kürte 2007 zum Jahr der Widgets. Die kleinen Anwendungen hatten für eine breitere Öffentlichkeit gerade erst zwei Jahre zuvor das Licht der Welt erblickt: Mit dem Start von Apples Betriebssystem OS X 10.4, auch 'Tiger' genannt. Innerhalb der Umgebung 'Dashboard' ließen sich dort allerlei Helferprogramme installieren und betreiben. Am grundsätzlichen Prinzip hat sich bis heute nichts geändert - Wetterdaten weltweit, Börsen- und Wechselkurse, Fernsehprogramme oder Fahrpläne lassen sich so auf einen Blick anzeigen. Anfang 2007 erschien Microsofts Betriebssystem Windows Vista und führte damit ebenfalls die kleinen Anwendungen ein, hier wieder Gadgets genannt. Der Siegeszug fährt noch immer.

Widgets waren und bleiben fürs Marketing interessant


Inzwischen sind die Gadgets im Fenster/Window (daher der Name) auch von Google erhältlich. Innerhalb der Welt von Facebook sind sie mittlerweile ein Markt, der hunde

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?