Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Welche Chancen und Vorteile bringt die Digitalisierung von Sales, Service, Marketing und Commerce im Mittelstand? Fakten, Beispiele und Best Practices diskutiert von Fachexperten aus dem Mittelstand.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
iBusiness Payment
Beträge 1 bis 10 von 828
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Unternehmen
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Investitionsindex 2021: Agenturen und Onlineshops sind optimistischweiter...

(07.10.2020) Haben sich durch Corona die Investitionspläne bei den Unternehmen der digitalen Wirtschaft geändert? Eine iBusiness-Umfrage zeigt deutliche Unterschiede. Vor allem bei Dienstleistern und Agenturen gibt es sehr viel Optimisten.

Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie mit bei der Umfrage zum interaktiven Wirtschaftsklima 2020weiter...

(01.10.2020) Sie als Experte sind gefragt: Füllen Sie bitte einfach den Online-Fragebogen (Ausfülldauer 2 min) aus. Zweimal jährlich, im Frühjahr und Herbst, befragt die iBusiness-Redaktion die Interaktiv- und Digitalprofis in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach ihrer Einschätzung zum Interaktiv-Wirtschaftsklima.

Klarna sammelt 650 Millionen Dollar einweiter...

(15.09.2020) Klarna gibt eine Finanzierungsrunde in Höhe von 650 Millionen US-Dollar bekannt. Damit steigt die Bewertung des Unternehmens auf 10,65 Milliarden US-Dollar - der Zahlungsanbieter ist damit nach eigenen Angaben das am höchsten bewertete private FinTech in Europa.

Otto gründet eigene Payment-Gesellschaftweiter...

(02.09.2020) Der Konzern will ab 2022 die Zahlungsabwicklung zwischen Kunden und Verkäufern komplett selbst in die Hand nehmen und so Kunden und Marktplatzpartnern bessere Services bieten. Dafür sucht der Konzern neue Fachkräfte.

Zahlungsdienste: Paydirekt schluckt Giropayweiter...

(01.09.2020) Der Online-Bezahldienst Paydirekt übernimmt seinen Konkurrenten Giropay - und wird in Zukunft unter dessen Namen auftreten. Für Kunden und für Händler ergäben sich aber "keine unmittelbaren Änderungen", hieß es.

Insolvenz von Wirecard verunsichert Händler und Fintechsweiter...

(25.06.2020) Händlerkunden, die über Wirecard ihren gesamten Zahlungsverkehr abwickeln, haben ein massives Problem, wenn das Unternehmen seine Dienstleistungen nicht mehr erbringen kann. Erste Kunden suchen offenbar bereits nach Alternativen.

Wirecard bietet Bezahllösung für Messengerweiter...

(26.05.2020) Die Unternehmen Wirecard und Websms haben eine Kooperation vereinbart, um einen unkomplizierten Weg zum Bezahlen per SMS und Messenger bereitzustellen. Dazu wurde die Lösung "Pay by Link" adaptiert, bei der dem Kunden via Messenger oder SMS eine Link zugesendet wird, über den sich eien sichere Bezahlseite aufrufen lässt, die von Wirecard bereitgestellt wird. Auf diese Weise Händler in die Lage versetzt werden, ihren Kunden innovative Angebote zu unterbreiten.

Ihre Meinung ist gefragt: Was tun Sie mit Ihren Messe-Budgets?weiter...

(27.04.2020) Großveranstaltungen sind bis einschließlich August verboten - noch sieht es aus, als könne die Dmexco theoretisch stattfinden. Wie beeinflusst die unsichere Veranstaltungslage in der Corona-Krise Ihre Budget-Entscheidungen - das wollen wir von Ihnen wissen.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Großveranstaltungsverbot: Dmexco und andere Herbstmessen auf der Kippeweiter... [2 Kommentare]

(22.04.2020) Großveranstaltungen sind bundesweit bis Ende August, in den ersten Bundesländern bis Oktober untersagt. Jetzt haben die Behörden dem HighText Verlag gegenüber den Besucher-Grenzwert definiert, den eine Veranstaltung von einer Großveranstaltung trennt. Kongresse und Messen wie Dmexco, Re:Publica und IFA sind entweder eingedampft, wandern ins Netz oder stehen auf der Kippe.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Investitionsstudie: Wofür deutsche Onlinehändler 2020 Geld ausgebenweiter...

(17.02.2020) iBusiness hat in einer Studie ermittelt, wo deutsche Onlineshop-Betreiber 2020 investieren - und wo sie mehr oder weniger Geld ausgeben wollen. Vor allem in vier Segmente fließt künftig mehr Geld als bisher.