Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Ersetzt KI den Marketer? Werden unsere Kaufentscheidungen schon bald nur noch von Maschinen übernommen? Oder ist das alles nur viel heiße Luft? In diesem Vortrag sitzen sich ein Marketing-Experte und ein Data Scientist gegenüber - und stellen sich genau diesen Fragen.
Programm ansehen
KI-Systeme können Aufgaben im Marketing übernehmen und Menschen mehr Zeit für die Dinge zu geben, die wirklich wichtig sind. Das ist allerdings leichter gesagt als getan. Der Vortrag zeigt u.a. KI in Aktion: drei konkrete Use Cases wie Umsatz mit Hilfe von KI gesteigert werden kann.
Programm ansehen
iBusiness Payment
Beträge 11 bis 20 von 830
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Unternehmen
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Großveranstaltungsverbot: Dmexco und andere Herbstmessen auf der Kippeweiter... [2 Kommentare]

(22.04.2020) Großveranstaltungen sind bundesweit bis Ende August, in den ersten Bundesländern bis Oktober untersagt. Jetzt haben die Behörden dem HighText Verlag gegenüber den Besucher-Grenzwert definiert, den eine Veranstaltung von einer Großveranstaltung trennt. Kongresse und Messen wie Dmexco, Re:Publica und IFA sind entweder eingedampft, wandern ins Netz oder stehen auf der Kippe.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Investitionsstudie: Wofür deutsche Onlinehändler 2020 Geld ausgebenweiter...

(17.02.2020) iBusiness hat in einer Studie ermittelt, wo deutsche Onlineshop-Betreiber 2020 investieren - und wo sie mehr oder weniger Geld ausgeben wollen. Vor allem in vier Segmente fließt künftig mehr Geld als bisher.

Wirecard und SAP arbeiten enger zusammenweiter...

(11.02.2020) Wirecard wird offizieller Entwicklungspartner von SAP. Ziel der Zusammenarbeit ist es, für die Bereiche New Mobility, Retail und Sport neue digitale Anwendungen für Kundenerlebnisse zu entwickeln.

Neues Netzwerk für globale Lastschriftverfahren startetweiter...

(11.11.2019) das neue Netzwerk soll Händlern ermöglichen, internationale, wiederkehrende Zahlungen entgegen zu nehmen, ohne verschiedene lokale Bankkonten führen zu müssen.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Facebooks Fiasko: Wie sich das Netzwerk mit Kryptowährung Libra selbst entzaubertweiter...

(22.10.2019) Facebooks digitaler Währung Libra laufen die Unterstützer davon. Das trifft vor allem das Netzwerk selbst. Warum die Massenflucht mehr als nur eine weitere Kryptowährung in Schieflage bringt.

Facebooks Libra verliert weiter an Bodenweiter...

(14.10.2019) Nach Paypal steigen auch Ebay, der Bezahldienst Stripe sowie Mastercard und Visa aus der Allianz für die Digitalwährung aus.

Facebook-Währung: Libra-Unterstützung beginnt zu wackelnweiter...

(02.10.2019) Die Unterstützer und Financiers von Facebooks virtueller Währung Libra bekommen kalte Füße: Mehrere hochrangige Investoren stellen nach Widerständen aus der internationalen Politik gegen Facebooks Währung ihre Unterstützung in Frage: Offenbar wollen sowohl Mastercard und Visa als auch Paypal ihr Engagement noch einmal überdenken. Damit verliert Facebooks Projekt nicht nur Finanzkraft, sondern auch das Nutzer-Vertrauen stiftende Renommee namhafter Unterstützer. Nun wollen sich die Mitglieder des Libra-Konsortiums am Donnerstag treffen, um zu beraten wie es weiter geht, berichtet das Handelsblatt .iBusiness-Abonnenten haben Zugriff auf eine ausführliche Analyse zu Potenzial und Grenzen von Libra .

Paypal expandiert nach Chinaweiter...

(01.10.2019) Paypal übernimmt 70 Prozent an dem chinesischen Zahlungsdienstleister GoPay .

Amazon bietet in den USA Barzahlung anweiter...

(19.09.2019) In den USA, Südamerika und Asien bietet Amazon nun Barzahlung an. Kunden können in Geschäfte gehen und dort einen QR-Code vorzeigen, den sie beim Online-Einkauf erhalten. Dann wird in Cash bezahlt, möglich ist das in 15.000 Geschäften von Bargeld-Transfer-Dienstleister Western Union , berichtet Techcrunch . Zielgruppen eines solchen Services sind Menschen ohne Zugang zu Online-Payment - vor allem Kinder, Menschen mit mangelnder Kreditwürdigkeit oder auch Senioren. In Deutschland bietet aktuell Barzahlen.de einen ählichen Service an.

PSD2: Debatte über Übergangsfristweiter...

(16.09.2019) Der Handel und die Banken hinken bei der Umsetzung der EU-Zahlungsdienstrichtlinie PSD2 und der Zwei-Faktor-Authentifizierung SCA hinterher. Der Digitalverband Bitkom fordert deshalb eine Verlängerung der von der Finanzaufsicht bereits eingeräumten Übergangsfrist. Zahlungsdienstleister Stripe warnt dagegen vor Gefahren für den EU-Binnenmarkt.