Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
In Teil 2 des Webinar-Doppels erfahren Sie anhand von Anwendungsbeispielen aus deutschen Unternehmen, u.a. wie Sie mehr über das kanalübergreifende Kundenerlebnis und über tagesaktuelle Kundenbedürfnisse erfahren.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
iBusiness Publishing
Beträge 1 bis 10 von 976
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Anwendungen

Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie mit bei der Umfrage zum interaktiven Wirtschaftsklima 2020weiter...

(01.10.2020) Sie als Experte sind gefragt: Füllen Sie bitte einfach den Online-Fragebogen (Ausfülldauer 2 min) aus. Zweimal jährlich, im Frühjahr und Herbst, befragt die iBusiness-Redaktion die Interaktiv- und Digitalprofis in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach ihrer Einschätzung zum Interaktiv-Wirtschaftsklima.

Prognose: Milliardenumsatz mit Virtual und Augmented Realityweiter...

(07.09.2020) Der große Hype blieb bisher aus, doch einer Prognose zufolge könnte Virtual Reality bis 2024 im Schnitt um 30 Prozent pro Jahr wachsen, Augmented Reality gar um bis zu 57 Prozent. Gamer bleiben dabei wichtige Early Adopter - doch Konsumenten wollen nicht nur Spiele. Auch 5G könnte für einen weiteren Schub sorgen.

Facebook News kommt nach Deutschlandweiter...

(26.08.2020) Facebook will in Kürze auch in Deutschland Nachrichtenangebote von Verlagen publizieren - und diese vergüten. Dazu soll bald der bereits aus den USA bekannte News-Tab, ein kuratierter Medien-Bereich, in Deutschland eingeführt werden.

Adobe macht den Experience Manager zum Cloud-Serviceweiter...

(14.01.2020) Der Adobe Experience Manager ist ab sofort als Cloudservice verfügbar. Damit sollen Produktivität und Flexibilität des CMS deutlich steigen.

Spiegel Online zeigt auf der Dmexco neues Konzeptweiter...

(28.08.2019) Das Nachrichtenportal Der Spiegel wird auf der Dmexco einen umfangreichen Relaunch vorstellen. Dies bestätigte eine Verlags-Sprecherin gegenüber dem Mediendienst Meedia . Mit der Neuausrichtung sollen der gedruckte Spiegel und das Onlineportal enger zusammenrücken. Die Print- und Web-Redakteure sollen in ein gemeinsames Redaktionssystem schreiben, der Markenauftritt unter dem Logo "Der Spiegel" vereinheitlicht werden und das Artikelangebot "härter und nachrichtenstärker" werden. Auch wenn auf der Dmexco das neue Konzept schon gezeigt wird - öffentlich umgesetzt wird es erst im Frühjahr 2020.

Spotify testet interaktive Audio-Werbungweiter...

(06.05.2019) Die Hörer können bei interaktiver Audio-Werbung mittels eines Sprachkommandos beispielsweise in eine vom Werbekunden gesponserte Playlist wechseln, während der Audio-Werbespot läuft. Damit das Feature funktioniert, muss zuvor der Zugriff auf das Mikrofon gestattet werden. Das Kommando (etwa: "Play now") muss zudem gesagt werden, während der Spot läuft. Davor und danach bleiben die Mikrofone unangetastet, verspricht Spotify . Einer der ersten Kunden ist Unliver , der für die Deos der Marke Axe wirbt. Die Marketingbranche ist seit geraumer Zeit auf der Suche nach Möglichkeiten, um von Streaming-Diensten und Sprachassistenten zu profitieren.

Apple Event: Ein großer Schritt für Apple, ein kleiner für die Weltweiter...

(26.03.2019) Apple hat gestern Abend in Cupertino eine Reihe neuer Entertainment-Services vorgestellt: Nach dem Music-Dienst kommen nun eine News-Flatrate, eine Video-Streaming-Angebot und eine Games-Plattform. Alles im Abo. Apple richtet damit sein Geschäftsmodell neu aus.

WAZ mit Paid Content erfolgreich: Täglich 50 neue Digitalabosweiter...

(06.03.2019) Die 'Westdeutsche Allgemeine Zeitung' (WAZ) verliert Print-Auflage und Personal - und versucht mit Paid Content und einer User-First-Strategie im Lokalen gegenzusteuern. Immer mehr Inhalte der WAZ wandern online hinter die Bezahlschranke. Mit Erfolg.

Google entwickelt ein CMS für News-Redaktionenweiter...

(15.01.2019) Gemeinsam mit Automattic , dem Herausgeber der Blogging-Lösung Wordpress , wird Google ein Content-Management-System für Redaktionen herausgeben. Newspack soll kleinen Nachrichtenredaktionen dort helfen, wo Wordpress schwächelt: Bei Monetarisierungsfunktionen im Backend, wie etwa dem Errichten einer Metered Paywall. Googles News-Initiative investiert rund 1,2 Millionen Dollar in das Projekt, berichtet Techcrunch .

Apples Pläne für ein 'Netflix der Magazine' stocken - Verleger blockenweiter...

(14.12.2018) Apples Pläne, eine Art "Netflix für Zeitschriften" zu werden, konkretisieren sich. Wie der Nachrichtendienst Bloomberg berichtet, ist Apple derzeit mit einer Reihe von US-Verlagen im Gespräch. Apple schwebt vor, dass iPhone- und iPad-Nutzer für zehn Dollar monatlich die Inhalte der Zeitungen lesen können. Schon 2019 soll der Service starten.