Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Sind Sie schon bereit für die Zukunft des Bezahlens im E-Commerce? Christoph Bellinghausen und Johannes F. Sutter geben in ihrem Vortrag einen umfassenden Einblick in die Neuerungen.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
In diesem Vortrag erfahren Sie sieben Strategien, um KI-basiert eine erfolgreiche Datenstrategie für die verschiedenen Marketingkanäle zu realisieren.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
iBusiness Payment
Beträge 1 bis 10 von 159
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Grundlagen
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

24 Tipps zum Messenger-Serviceweiter...

(06.09.2019) Service ist eines der besten Kundenbindungs-Werkzeuge im ECommerce - mit Messenger können Shops in einen Turbo einbauen: Kurze Reaktionszeiten, entlastete Mitarbeiter, weniger Rückrufbitten. So kommen Shops von Null auf Messenger-Service in 24 Schritten.

Checkliste: Der Kunde bestellt per Vorkasse, aber zahlt nicht - was nun?weiter...

(22.08.2019) Bieten Online-Händler im Shop das Zahlungsmittel Vorkasse an, wurden sie sicherlich in der Vergangenheit schon einmal mit der folgenden Situation konfrontiert: Der Kunde bestellt im Online-Shop Ware, wählt das Zahlungsmittel Vorkasse aus, zahlt dann wider Erwarten jedoch nicht. Wie Händler diese Problematik rechtsicher lösen können.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Sechs Herausforderungen: Was 2019 noch wichtig wirdweiter...

(18.06.2019) Neue Gesetze und Verordnungen, die in den kommenden Monaten in Kraft treten sowie zwei wichtige Großereignisse: Was in der zweiten Jahreshälfte für Sie wichtig wird im Überblick.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

PSD2-Checkliste: Was Shopbetreiber jetzt beachten müssenweiter...

(11.06.2019) Im September 2019 tritt die Payment Services Directive 2 (PSD2) in Kraft. Das heißt unter anderem, dass die Zwei-Faktor-Authentifizierung im Onlinehandel Pflicht wird. Acht Tipps, worauf Onlinehändler künftig im elektronischen Zahlungsverkehr achten müssen und wie sich vorbereiten können.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Checkliste: Wo digitale Transformation mehr Erfolg im E-Commerce schafftweiter...

(10.05.2019) E-Commerce wird zwar als digitaler Handel übersetzt, doch die wirkliche Digitalisierung im E-Commerce ist noch lückenhaft. Wer seine digitalen Baustellen angeht, verbessert die Kundenzufriedenheit und den Geschäftserfolg. Das Gute daran ist: Die meisten Lösungen für den Lückenschluss gibt es schon.

Umfrage Investitionsschwerpunkte im E-Commerce: Wo investieren Onlineshops 2019?weiter...

(02.04.2019) Auf welchen Feldern investieren Sie als Shopbetreiber in Ihr ECommerce-Business? Darum geht es in der iBusiness-Umfrage "Investitionsschwerpunkte im E-Commerce". Die Teilnahme dauert etwa eine Minute.

Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie mit bei der Umfrage zum interaktiven Wirtschaftsklima 2019weiter...

(05.03.2019) Sie als Experte sind gefragt: Füllen Sie bitte einfach den Online-Fragebogen (Ausfülldauer 3 min) aus. Zweimal jährlich, im Frühjahr und Herbst, befragt die iBusiness-Redaktion die Interaktiv- und Digitalprofis in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach ihrer Einschätzung zum Interaktiv-Wirtschaftsklima.

Ihre Meinung ist gefragt: Wie werben Shops in 2019?weiter...

(19.02.2019) Mit welchen Mitteln machen Shops in 2019 Werbung - online und offline? Darum geht es in der iBusiness-Umfrage zu den Marketing-Tools des deutschen E-Commerce. Die Teilnahme dauert etwa zwei Minuten, die Ergebnisse lesen iBusiness-Abonnenten bald hier.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

ECommerce-Recht 2019: Das ändert sich für Shopbetreiberweiter...

(26.11.2018) Auch im kommenden Jahr gibt es gesetzliche Änderungen im E-Commerce, die Abmahnanwälte auf den Plan rufen können. Sechs Neuerungen, die Onlinehändler für 2019 auf dem Schirm haben müssen, hat iBusiness zusammengestellt.

So wählen Dienstleister die richtige Bezahloption für jeden Kundentypweiter...

(09.11.2018) Das kennt jeder Dienstleister: Die Leistung ist erbracht, die Rechnung geschrieben - nur das Geld kommt nicht. Gründe für verspätete oder ausbleibende Zahlungen gibt es viele. Abhilfe kann ein intelligentes Rechnungsmanagement schaffen. Die fünf häufigsten Zahlungspersönlichkeiten und mit welchen Zahlungsmodalitäten Dienstleister ihnen auf die Sprünge helfen können.